Vorfreude auf die „schwere, schöne Aufgabe“ Berlin

30. Januar 2020

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg empfangen am kommenden Samstag den Meister Berlin Recycling Volleys (19:30 Uhr, Paul Horn-Arena, LIVE auf sporttotal.tv).

Weiße Weste bei sonst orange-schwarzen Berlinern

Als haushohe Favoriten reisen die Berlin Recycling Volleys an den Neckar. 15 Spiele und 15 Siege stehen den Hauptstädtern zu Buche. Der amtierende Meister trägt also bislang die Weiße Weste, parallel zur sonst orange-schwarzen Spielkleidung. Lediglich 10 Sätze gab „BRV“ in dieser Saison ab. Es ist eines der Spiele, in denen der TVR nichts zu verlieren hat.

Das Warten geht weiter

„Es gibt viele Spiele, in denen wir Außenseiter sind“, entgegnet Rottenburgs Trainer Christophe Achten auf Nachfrage. „Das Spiel gegen Berlin wird eine schwere, aber eine schöne Aufgabe. Ich freue mich auf diesen tollen Gegner.“ Nach drei Niederlagen in den ersten drei Partien des neuen Jahres warten die Domstädter immer noch auf den ersten Sieg bzw. Punktgewinn in 2020. In der Außenseiterrolle braucht es eine wohl gewählte Taktik, um Erfolgschancen gegen den Champion zu wahren.

Achten: „Müssen Risiko gehen“

Coach Achten hat sich seinen Spielplan schon zurechtgelegt. „Natürlich müssen wir schnell unseren Rhythmus finden. Ich denke, dass wir das Risiko suchen müssen. Wir wollen aggressiv aufschlagen“, sagt der Belgier und stellt klar: „Selbstverständlich kann das die Fehlerquote erhöhen, aber wir müssen diesen Weg gehen. Andernfalls verlieren wir das Spiel möglicherweise schon, bevor es angefangen hat.“ Der kleine Durchhänger zu Jahresbeginn wirkte sich laut Achten auch auf die Stimmung im Team aus: „Wir haben mit den drei Niederlagen gehadert, aber das ist jetzt vorbei. Uns war klar, dass die Rückrunde ‚tough‘ wird. Wir müssen weiter hart an uns arbeiten. So einfach ist das.“

Intersport Micki Sport präsentiert sich

Im Rahmen der Bundesligabegegnung gegen die BR Volleys präsentiert sich der TVR-Partner Intersport Micki Sport dem Rottenburger Publikum. Für die Zuschauer winken meisterliche Preise: Beim Aufschlagspiel in der Halle können mit Geschick Gutscheine bei Micki Sport abgesahnt werden. Für alle Zuschauer in der Arena gibt es satte Rabatte, die später im Ladengeschäft eingelöst werden sollen.

Das Spiel auf Facebook und Co.

Tickets für die Begegnung gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.easyticket.de. Das Spiel wird außerdem wie immer LIVE auf sporttotal.tv übertragen. Wer die Partie weder in der Halle noch im Bewegtbild verfolgen kann, findet weitere interessante Beiträge auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #TVRBRV.

Weitere interessante News

News aus der Volleyball-Abteilung: Die Kinder tummeln sich wieder auf dem Volleyballfeld – auf Abstand

Seit dem 18. Mai fliegt bei den Rottenburger Volleyballern wieder der Ball. Und der TVR gehörte damit zu den Ersten, der die neuen gesetzlichen Verordnungen umsetzte. Dabei gab es für die Verantwortlichen des TV Rottenburg eine ganz klare Marschroute: Die ...
Weiterlesen …

Abschied vom Trainer: Christophe Achten hat einen neuen Verein

Nach dem Rückzug aus der Volleyball Bundesliga hat beim TV Rottenburg die Abwicklung der Bundesligamannschaft begonnen. Trainer Christophe Achten wird in Kürze bei seinem neuen Verein Netzhoppers KW vorgestellt. TVR-Manager Philipp Vollmer wird wehmütig, wenn er über den Abschied von ...
Weiterlesen …

Neue Aufgaben für die TVR-Akteure

Der TV Rottenburg treibt aktuell die Rückbildung des Erstligastandorts voran und bereitet den Neustart in der 3. Liga vor. In diesen Tagen unterschreiben einige ehemalige Profis neue Verträge bei neuen Vereinen. Für Rottenburgs Manager Philipp Vollmer sind die Arbeitstage derzeit ...
Weiterlesen …
Translate »