Schon lange kein Neuling mehr

8. Mai 2018

Der TV Rottenburg hat die erste Vertragsverlängerung eines Spielers bekanntgegeben: Libero Hannes Elsäßer bleibt ein weiteres Jahr beim TVR.

Eine halbe Ewigkeit in Rottenburg

Gefühlt spielt Hannes Elsäßer schon eine halbe Ewigkeit in Rottenburg. Gefühlt. Genau genommen geht er in sein fünftes Jahr: Er kam 2014 an den Neckar. Damals standen noch Spieler wie Diego Ferreira Guardiano, Oli Staab und Tom Strohbach im Kader der Schwaben. Der Team-Zugehörigkeit nach ist Elsäßer mittlerweile weit aufgerückt. Stand jetzt ist er nach Dirk Mehlberg und Friederich Nagel der Dienstälteste im Kader. Je nachdem, wie es mit Nagel und Mehlberg weitergeht.

„Elsäßer setzt ein Zeichen“

Elsäßer ist der erste Spieler, der sich zum Standort Rottenburg bekennt und auch nach der wohl schwierigsten Saison seit langem einen weiteren Vertrag unterschrieben hat. Das schätzt auch sein Chef, TVR-Manager Philipp Vollmer: „Hannes hat als erster Spieler für nächstes Jahr unterschrieben und damit ein Zeichen gesetzt, dass er bereit ist, den Umbruch anzugehen. Es hat mir imponiert, dass er die Probleme anpacken will und so schnell wie möglich die alte Saison vergessen machen möchte.“

„Glücklich mit dualem Weg und Ausbildung“

Elsäßer selbst habe sowohl die Situation des Teams als auch seine persönliche Lage analysiert: „Unter dem Strich bin ich hier in dem Umfeld und mit meiner Ausbildung im dualen Weg super glücklich. Daran hat sich seit letztem Jahr nichts geändert. Auf der anderen Seite glaube ich nach dieser schwierigen Saison daran, dass wir etwas ändern müssen und werden. Dazu möchte ich auch im kommenden Jahr meinen Teil beitragen.“

Beliebt bei Sponsoren und Fans

Elsäßer ist mittlerweile in der Domstadt fest verwurzelt: Seine Ausbildung macht der Blondschopf beim TVR-Partner Kreissparkasse Tübingen. Die wenige Freizeit, die dabei bleibt, opfert er dem TVR-Nachwuchs als Jugendtrainer. Philipp Vollmer: „Hannes bekennt sich zum Verein und unterstreich diese Mentalität nicht nur im Bereich erste Bundesliga. Er identifiziert sich mit unseren Werten und ist beliebt bei Sponsoren und Fans. Das schätzen wir an ihm neben seinen sportlichen Voraussetzungen, die er mitbringt.“ Die Rahmenbedingungen für eine erfolgreichere Saison, als die letzte, sind also gegeben.

Der aktuelle Kader des TV Rottenburg:

Idner Martins (AA), Tim Grozer (AA), Johannes Mönnich (D), Hannes Elsäßer (L)

Weitere interessante News

News – Erste Verlängerung steht fest

Vor über zwei Wochen feierten die Jungs vom Neckar im Tollhaus der Liga vor ausverkauftem Haus die Vizemeisterschaft. Eine Woche später holte sich das Team von Trainer Scheuermann im Derby gegen die Barock Volleys aus Ludwigsburg den VLW-Pokal. Beide Titel ...

TOP 10 in Deutschland

Die U14 setzt ihre Entwicklung fort Vor 10 Monaten hat sich der Jahrgang 2011 zusammengesetzt und nach einem für Spieler und Trainer enttäuschenden 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften sich das Ziel Deutsche Meisterschaften 2024 gesetzt. Nach einer überragenden Süddeutschen ...

VLW-Pokalsieger 2024

3:1 MVP: Robin Leber Das Triple ist perfekt und der TV Rottenburg gewinnt zum dritten Mal in Folge den VLW-Pokal. Damit ist das Team von Trainer Scheuermann für den Regionalpokal qualifiziert und hat die Chance, um den Einzug in das ...