Schon lange kein Neuling mehr

8. Mai 2018

Der TV Rottenburg hat die erste Vertragsverlängerung eines Spielers bekanntgegeben: Libero Hannes Elsäßer bleibt ein weiteres Jahr beim TVR.

Eine halbe Ewigkeit in Rottenburg

Gefühlt spielt Hannes Elsäßer schon eine halbe Ewigkeit in Rottenburg. Gefühlt. Genau genommen geht er in sein fünftes Jahr: Er kam 2014 an den Neckar. Damals standen noch Spieler wie Diego Ferreira Guardiano, Oli Staab und Tom Strohbach im Kader der Schwaben. Der Team-Zugehörigkeit nach ist Elsäßer mittlerweile weit aufgerückt. Stand jetzt ist er nach Dirk Mehlberg und Friederich Nagel der Dienstälteste im Kader. Je nachdem, wie es mit Nagel und Mehlberg weitergeht.

„Elsäßer setzt ein Zeichen“

Elsäßer ist der erste Spieler, der sich zum Standort Rottenburg bekennt und auch nach der wohl schwierigsten Saison seit langem einen weiteren Vertrag unterschrieben hat. Das schätzt auch sein Chef, TVR-Manager Philipp Vollmer: „Hannes hat als erster Spieler für nächstes Jahr unterschrieben und damit ein Zeichen gesetzt, dass er bereit ist, den Umbruch anzugehen. Es hat mir imponiert, dass er die Probleme anpacken will und so schnell wie möglich die alte Saison vergessen machen möchte.“

„Glücklich mit dualem Weg und Ausbildung“

Elsäßer selbst habe sowohl die Situation des Teams als auch seine persönliche Lage analysiert: „Unter dem Strich bin ich hier in dem Umfeld und mit meiner Ausbildung im dualen Weg super glücklich. Daran hat sich seit letztem Jahr nichts geändert. Auf der anderen Seite glaube ich nach dieser schwierigen Saison daran, dass wir etwas ändern müssen und werden. Dazu möchte ich auch im kommenden Jahr meinen Teil beitragen.“

Beliebt bei Sponsoren und Fans

Elsäßer ist mittlerweile in der Domstadt fest verwurzelt: Seine Ausbildung macht der Blondschopf beim TVR-Partner Kreissparkasse Tübingen. Die wenige Freizeit, die dabei bleibt, opfert er dem TVR-Nachwuchs als Jugendtrainer. Philipp Vollmer: „Hannes bekennt sich zum Verein und unterstreich diese Mentalität nicht nur im Bereich erste Bundesliga. Er identifiziert sich mit unseren Werten und ist beliebt bei Sponsoren und Fans. Das schätzen wir an ihm neben seinen sportlichen Voraussetzungen, die er mitbringt.“ Die Rahmenbedingungen für eine erfolgreichere Saison, als die letzte, sind also gegeben.

Der aktuelle Kader des TV Rottenburg:

Idner Martins (AA), Tim Grozer (AA), Johannes Mönnich (D), Hannes Elsäßer (L)

Weitere interessante News

Alles wie gehabt beim Deutschen Meister

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben ihr Auswärtsspiel bei den Berlin Recycling Volleys mit 3:0(25:21,25:17,25:17) verloren. Der TVR hielt zu Beginn gut mit uns setzte das Vorgenommene in die Tat um: Im Lauf der Woche kündigte Richard Peemüller an, dass ...
Weiterlesen …

Auswärts-Abschied im Volleyball-Tempel

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg gastieren am Samstag (18:30 Uhr, LIVE auf sporttotal.tv) zum letzten Auswärtsspiel der Saison bei den Berlin Recycling Volleys. 10.10.2009: TVR schlägt Berlin bei der Heimpremiere Für den scheidenden TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger ist die Begegnung ...
Weiterlesen …

Kein happy End

Nach der 1:3(22:25,28:26,22:25,21:25)-Niederlage gegen die Grizzlys Giesen steht fest: Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg sind sportlich abgestiegen. Je länger das Spiel ging, desto kleiner wurde die Hoffnung der Zuschauer, dass die Rottenburger Volleyballer noch ihren Kopf aus der Abstiegs-Schlinge ziehen ...
Weiterlesen …