Ein Meisterschaftsfavorit kommt

27. September 2023

am kommenden Samstag wartet auf die Fans des TV Rottenburg ein echter Kracher in eigener Halle. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr in der Volksbank Arena. Mit den Blue Volleys aus Gotha kommt ein Team, dass in dieser Saison noch keinen Satz verloren hat und mit Sicherheit am Ende weit oben in der Tabelle stehen wird. Spieltagssponsor ist am Samstag das Unternehmen Transpak mit Sitz in Empfingen. Ihr Partner für Verpackungsmaterial.

Rottenburg wieder komplett

Der Kader der Rottenburger sieht wieder deutlich gefüllter aus. An diesem Wochenende gibt es hoffentlich nur ein Fest nach dem Spiel zu feiern, so dass alle Spieler mitwirken können. Nachdem Zuspieler Linus Herrmann in Kriftel zu überzeugen wusste, darf sich Trainer Scheuermann auf zwei gute Optionen im Zuspiel freuen. In der letzten Saison konnten die Rottenburger beide Duelle für sich entscheiden. In eigener Halle gab es einen knappen 3:2 Krimi.

Meisterschaftsfavorit kommt nach Rottenburg

Für Scheuermann ist Gotha der klare Meisterschaftsfavorit.

“Schon beim Vorbereitungsturnier und in den ersten beiden Spielen hat man deutlich gesehen, was in dieser Mannschaft steckt”, so der Rottenburger Trainer.

Gotha ist qualitativ sehr gut besetzt und konnte aus der Not heraus auch ihren ehemaligen Erfolgstrainer Kronseder aktivieren. Das Team aus Gotha musste bisher noch nicht ihr “A-Game” zeigen und hatten mit Mimmenhausen und Dresden zwei Gegner, die in diesen Spielen wenig entgegenzusetzen hatten. Das habe aber nicht an der Stärke der Gegner gelegen, sondern daran, dass Gotha seine Sache wirklich sehr gut gemacht habe, betont Scheuermann. Dennoch freut er sich darauf, einen Gegner vor der Brust zu haben, der einem alles abverlangen wird.

“Wenn wir unsere Hausaufgaben machen, haben wir auch alle Möglichkeiten dagegen zu halten. In eigener Halle haben wir bisher immer gepunktet”, so Scheuermann.

Kadertechnisch muss sich das Team aus dem Osten immer wieder neu erfinden. Dabei greifen die Verantwortlichen auch gerne auf zwei bis drei ausländische Profis zurück und verstärken so ihr Konstrukt.

Tickets

Dauerkarten gibt es auch an diesem Spieltag noch an der Abendkasse zu kaufen. Online sind die Tickets auf unserer Homepage zu kaufen. https://www.volleyball-rottenburg.de/

Stream – Viel Herzblut für 3,50€

Drei Stunden waren Gesamtkoordinator Timo Baur und Streaming-Verantwortlicher Theo Stehr am letzten Heimspieltag mit dem Aufbau des Streams beschäftigt. Insgesamt war Theo 12 Stunden in der Halle, um das Spiel in die Wohnzimmer der Fans zu bringen. Teammanager Timo Baur appelliert an die Volleyball Community sich den Stream  anzuschauen, auch wenn dieser Geld kostet. Derzeit kostet ein Spiel 3,50 Euro und der Clubpass 40 Euro. Davon gehen 75 Prozent direkt an den Verein. Am Samstag kommentiert Kulttrainer Hans Peter Müller-Angstenberger gemeinsam mit Spielerin Mahendra Scharf von den Damen 1. Bezahlt werden kann schnell und einfach mit Paypal. Wer das Spiel auf dem Fernsehbildschirm verfolgen möchte, lädt sich einfach die SDTV-App herunter.

Ausblick

30.09.23: TVR vs. Blue Volleys Gotha, Spielbeginn 19.30 Uhr

08.10.23: Regionalpokalfinale Final Four mit TV Bühl, MTV Ludwigsburg, der FT Freiburg 2 (RL) und dem TV Rottenburg ( Infos folgen), Spielbeginn ca. 11 Uhr

Weitere interessante News

News – Erste Verlängerung steht fest

Vor über zwei Wochen feierten die Jungs vom Neckar im Tollhaus der Liga vor ausverkauftem Haus die Vizemeisterschaft. Eine Woche später holte sich das Team von Trainer Scheuermann im Derby gegen die Barock Volleys aus Ludwigsburg den VLW-Pokal. Beide Titel ...

TOP 10 in Deutschland

Die U14 setzt ihre Entwicklung fort Vor 10 Monaten hat sich der Jahrgang 2011 zusammengesetzt und nach einem für Spieler und Trainer enttäuschenden 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften sich das Ziel Deutsche Meisterschaften 2024 gesetzt. Nach einer überragenden Süddeutschen ...

VLW-Pokalsieger 2024

3:1 MVP: Robin Leber Das Triple ist perfekt und der TV Rottenburg gewinnt zum dritten Mal in Folge den VLW-Pokal. Damit ist das Team von Trainer Scheuermann für den Regionalpokal qualifiziert und hat die Chance, um den Einzug in das ...