TV Rottenburg beim ASV Botnang nicht der Favorit

15. Oktober 2020

Emotionale Partie gegen die Keiler Mehlberg, Masic und Co. erwartet

Der Aufsteiger aus Botnang ist mit zwei Siegen stark in die Saison gestartet und rechnet sich auch gegen Spitzenreiter TV Rottenburg etwas aus. Mit Dirk Mehlberg, Raphael Sturm und Trainer Stjepan Masic stehen gleich drei ehemalige Domstädter auf der gegnerischen Seite, die vor allem eines wollen: dem einstigen Heimatverein einen leidenschaftlichen Kampf bieten.

Die Konzepte könnten unterschiedlicher kaum sein. Während man in Rottenburg traditionell auf die Jugend und den eigenen Nachwuchs setzt, finden in Botnang häufig einstige Profis eine sportliche Bleibe. In beiden Fällen funktionieren die Strategien und der erfolgreiche Start des Aufsteigers dürfte so schnell nicht vorbei sein. Doch der TVR ist vorbereitet.

Bis auf Finn Dostal, der mit den Folgen eines Hexenschusses zu kämpfen hat, sind beim TVR alle Spieler fit und gesund. „Wir haben gut trainiert im Sechs gegen Sechs, die Abstimmung wird immer besser, vor allem auch im Mittelangriff“, so Gladiator Timo Baur zu den Trainingseindrücken der Woche. Vor dem Gegner habe man viel Respekt: „Vor allem Dirk Mehlberg hat uns im Vorbereitungsspiel oft den Zahn gezogen und da sind ja noch ein, zwei andere Ex-Rottenburger dabei.“ Dass es ein sehr emotionales Spiel gegen die Botnanger Keiler werden wird, dessen sei man sich bewusst. Wenn es denn überhaupt stattfindet, denn die Corona-Neuinfektionen in Stuttgart haben am Donnerstag die kritische Inzidenzzahl überschritten.

„Die Stimmung im Team ist super, aber das ist nach drei Siegen auch kein Wunder.“ Die Trainingsdisziplin sei nach wie vor hoch und die Spielqualität durchgängig gut. Trotzdem sieht Timo Baur sein Team nicht als Favorit. Eines allerdings sieht er ganz klar: „Wenn ich spiele, müssen wir über das Ergebnis nicht diskutieren. Botnang hat so lange eine Chance, so lange ich auf der Bank bin.“ Der ASV Botnang geht somit definitiv nicht ohne Chancen ins Rennen am Samstagabend. Spielbeginn in der Botnanger Ballsporthalle ist um 19 Uhr.

Weitere interessante News

TVR mit irrem Comeback

Die Rottenburger Volksbank Arena bleibt diese Saison eine uneinnehmbare Festung. Selbst insgesamt acht Matchbälle reichten dem USC Freiburg nicht, um den TV Rottenburg in Dritten Liga zu besiegen. Am Ende triumphierten die Domstädter vor gut 200 Zuschauern mit 3:2 (25: ...
Weiterlesen …

+++ UPDATE +++ Aktualisiertes Hygienekonzept am Heimspieltag gegen Freiburg

+++ UPDATE +++ Es dürfen nun wieder 280 Zuschauer beim morgigen Spiel dabei sein! Die Anmeldung zum Spiel ist bis um Spielbeginn möglich. Die jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie machen auch vor der Volleyball-Abteilung des TV Rottenburg nicht Halt und ...
Weiterlesen …

Rottenburger TVR-Gladiatoren treffen auf die Einhörner des USC Freiburg

Dem Durchhänger keine Chance geben/ Bolognese als mentales Lösungsmittel Das war schon deutlich, was der ASV Botnang am letzten Samstag mit dem TV Rottenburg veranstaltet hat. Am Ex-Profi und ehemaligen TVR-Recken Dirk Mehlberg alleine hat die glatte 0:3-Niederlage nicht gelegen ...
Weiterlesen …
Translate »