TV Rottenburg stoppt Vorverkauf zum Bundesliga-Spiel

11. März 2020

Zutritt nur mit Dauerkarten und bereits gekauften Tickets

Nach Absagen von Großevents, Geisterspielen im Sport und der Empfehlung des Gesundheitsministers, mit Blick auf die Ausbreitung des Corona-Virus Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen abzusagen, hat auch der TV Rottenburg reagiert. Das Heimspiel gegen die Netzhoppers KW am kommenden Samstag um 19:30 Uhr in der Paul Horn-Arena wird – Stand jetzt – mit stark reduzierter Zuschauerzahl deutlich unter 1.000 stattfinden. Dauerkarteninhaber und Personen, die bereits Karten erworben haben, erhalten Zutritt zur Paul Horn-Arena. Der Vorverkauf für die Veranstaltung ist bereits gestoppt und die Abendkasse wird erst gar nicht geöffnet.

Die Verantwortlichen des TVR sind im ständigen Kontakt mit dem Gesundheitsamt sowie der Liga, um eine Entscheidung nach den Empfehlungen der verantwortlichen Stellen zu treffen. Da sich die Situation stündlich ändert, behält sich der TV Rottenburg vor, das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit auszutragen. Aktuelle Informationen dazu werden unter www.volleyball-rottenburg.de veröffentlicht und über die Medien bekannt gegeben.

 

 

Weitere interessante News

Kai Wolf – Halb Mensch, halb Maschine

Mit Kai Wolf verlieren wir unseren zweiten Spieler an Nordamerika. Kai verlässt uns in Richtung Amerika. Bei ihm stehen die Zeichen jedoch auf Wiedersehen. Nach seinem, hoffentlich erfolgreichen Abitur, wird Kai die Koffer packen und sich ein Jahr dem Studium ...
Weiterlesen …

Vincent Wachendorfer – Den Rhythmus im Blut

Das kurze Intermezzo von Vincent Wachendorfer auf der Diagonalposition endet bereits leider nach einer halben Saison. Das Rottenburg Eigengewächs kam aus der Bezirksliga in die 3. Liga und wird uns in Richtung der Oberligamannschaft verlassen. Vincent sollte erstmals als Back ...
Weiterlesen …

Steve Mäder – nicht nur der Burger King wird ihn schmerzlich vermissen

Unser Kanadier Steve Mäder verlässt uns nach drei Jahren in Rottenburg wieder in Richtung Kanada. Nachdem er nun seine Ausbildung als Schreiner beendet hat, ruft die weite Wildnis ihren verloren Sohn wieder zurück. Der in Kanada Grand Prairie aufgewachsene Steve ...
Weiterlesen …
Translate »