TV Rottenburg stoppt Vorverkauf zum Bundesliga-Spiel

11. März 2020

Zutritt nur mit Dauerkarten und bereits gekauften Tickets

Nach Absagen von Großevents, Geisterspielen im Sport und der Empfehlung des Gesundheitsministers, mit Blick auf die Ausbreitung des Corona-Virus Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen abzusagen, hat auch der TV Rottenburg reagiert. Das Heimspiel gegen die Netzhoppers KW am kommenden Samstag um 19:30 Uhr in der Paul Horn-Arena wird – Stand jetzt – mit stark reduzierter Zuschauerzahl deutlich unter 1.000 stattfinden. Dauerkarteninhaber und Personen, die bereits Karten erworben haben, erhalten Zutritt zur Paul Horn-Arena. Der Vorverkauf für die Veranstaltung ist bereits gestoppt und die Abendkasse wird erst gar nicht geöffnet.

Die Verantwortlichen des TVR sind im ständigen Kontakt mit dem Gesundheitsamt sowie der Liga, um eine Entscheidung nach den Empfehlungen der verantwortlichen Stellen zu treffen. Da sich die Situation stündlich ändert, behält sich der TV Rottenburg vor, das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit auszutragen. Aktuelle Informationen dazu werden unter www.volleyball-rottenburg.de veröffentlicht und über die Medien bekannt gegeben.

 

 

Weitere interessante News

Trainingsstart unter Vorbehalt

Zwei Nachrichten die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Nachdem am Freitag die Saison der 3.Liga Süd offiziell abgesagt wurde, dürfen die jugendlichen Kaderathleten und die erste Mannschaft der Volleyballabteilung wieder in das Balltraining einsteigen. Der Reihe nach. Ende 2020 im ...
Weiterlesen …

Timo Baur: vom Feld in die Organisation

Die Tage seit dem spektakulären Heimsieg der Rottenburger Volleyballer gegen den USC Freiburg am 24. Oktober 2020 waren volleyballarm. Nach einem Rückstand von 9:14 in der heimischen Volksbank-Arena dreht das Team von Jan Scheuermann und Felix Weber in einer spektakulären ...
Weiterlesen …

Zwangspause

Der „Soft-Down“ bringt wieder weite Teile des öffentlichen Lebens zum Pausieren, sodass auch die Rottenburger-Volleyball-Arena eine Zwangspause einlegt. Spieler und Trainer müssen sich mit der Gesamtlage auch erst noch arrangieren, schließlich ist eine 4-wöchige Pause keine Regel. Nutzen die Zeit ...
Weiterlesen …
Translate »