Rottenburg siegt gegen Luzern

22. September 2018

Der TV Rottenburg hat in Vorbereitung auf seine zwölfte Bundesligasaison am Samstagabend gegen den schweizer Erstligisten Volley Luzern mit 4:1 (25:20; 25:17; 22:25; 25:18; 25:14) gewonnen. In der von der TSG Reutlingen ausgerichteten Partie sahen die 350 Zuschauer ein schönes Testspiel und bejubelten den „Heimsieg“ ihres TVR.

Genau drei Wochen vor Saisonstart (13.10.2018, 19:30 Uhr gegen den VfB Friedrichshafen) hat der TV Rottenburg sein Testspiel gegen den schweizer Vertreter aus Luzern mit 3:1 gewonnen. Als „Zugabe“ spielten die beiden Mannschaften noch einen fünften Satz, dieser ging ebenfalls an die Domstädter, was den volleyballuntypischen Endstand von 4:1 ergab.

Rottenburgs Scout Markus Weiß sah eine gute Rottenburger Mannschaft und lobte die Trainingsarbeit und deren Umsetzung im Wettkampf: „Wir haben ein wirklich schönes Spiel gesehen, vor allem in der Annahme und Block hat das Team überzeugt.“ Allein 14 Blockpunkte schafften die Neckarstädter, die im Angriff auch über die Mitte zu Gefallen wussten. „Die Trainingsarbeit macht sich ausbezahlt, die Abstimmung im neu formierten Team funktioniert schon sehr gut, das Team lässt sich auch von kleinen Rückschlägen nicht aus der Bahn werfen“, so Weiß weiter.

TVR-Manager Philipp Vollmer dankte dem Ausrichter, der TSG Reutlingen, allen voran Chef-Organisatorin Dorothee Hunstein: „Bereits zum dritten Mal waren wir bei der TSG und hatten wieder einmal eine tolle Gelegenheit, uns auf die anstehende Saison vorzubereiten. Danke an das ganze Orga-Team die uns einen Wettkampf auf höchstem Niveau ermöglicht haben! Wir freuen uns, viele der heutigen Zuschauer bei unseren Heimspielen in der Paul Horn-Arena zu sehen.“

Am Sonntag testen die beiden Mannschaften erneut gegeneinander, dieses Mal aber nicht öffentlich.

Weitere interessante News

Über die Außen zum Klassenerhalt

einen Wechsel auf der Annahme-Außenposition wurde bereits verkündet. Zum Abschluss die erfreuliche Nachricht, dass alle weiteren Außenangreifer des TV Rottenburg ein weiteres Jahr in der alten Römerstadt bleiben und somit den sich verdienten Weg in die 2. Bundesliga Süd mitgehen ...
Weiterlesen …

“Rottenburger Block” – Nicht der klassische Weg

Auch unser Mittelblocker Trio bleibt uns in der neuen Saison erhalten und verspricht große Highlights. Jan Huber, Yannick Menke und Ferdinand Gerstenberger wollen sich die Lufthoheit in der 2. Bundesliga sichern. Die drei Mittelblocker waren absolute Punkt-Maschinen und werden den ...
Weiterlesen …

Johannes Elsässer in neuer Doppelfunktion

Unser heutiges Geburtstagskind bleibt dem TV Rottenburg auch in der kommenden Saison erhalten. Der frisch gebackene 28-jährige Libero greift wieder in der Bundesliga an und wird in einer neuen Doppelrolle verschiedene Aufgaben des TV Rottenburg übernehmen. Spannende Doppelfunktion bei den ...
Weiterlesen …
Translate »