Line Up der Bundesliga steht – Dauerkartenaktion noch bis 31.05

4. Mai 2022

die Volleyball Bundesliga (VBL) hat gestern Abend die bestätigten Lizenzanträge für die 1. und 2. Bundesliga männlich und weiblich veröffentlicht. Den Antrag für die 2. Bundesliga Süd männlich haben aktuell 13 Mannschaften gestellt. Zweiter Aufsteiger aus der 3. Liga ist der ASV Dachau.

Volley Youngstars aus Friedrichshafen wieder dabei

Die Begegnung gegen die Nachwuchsleistungssportler aus Friedrichshafen ist für den TV Rottenburg mit Sicherheit interessant. Viele aktuelle Jugendspieler befinden sich noch im Bundesstützpunkt in Friedrichshafen oder haben dort viele Jahre lang gespielt. Die Youngstars vom Bodensee spielen außer Konkurrenz und können weder ab- noch aufsteigen. Die Stärke der Mannschaft variiert von Jahr zu Jahr und bedingt durch die Stärke des Jahrgangs.

Stand jetzt wieder keinen Aufsteiger

Mit dem Lizenzantrag der Baden Volleys aus Karlsruhe scheint es wieder keinen Aufsteiger in die 1. Bundesliga zu geben. Der diesjährige Meister scheint den Sprung in die höchste Spielklasse Deutschlands nicht zu wagen. Auch der Vizemeister aus Mimmenhausen bleibt in der 2.Bundesliga Süd. Somit darf sich das Tollhaus der Liga auf den ehemaligen Weltklassespieler Christian Pampel freuen. Auch der ehemalige Rottenburger Federico Cipollone spielt aktuell in der badischen Mannschaft am Bodensee.

20 Prozent auf die Dauerkarten bis zum 31.05 – 12 Heimspiele 

Die Planungen für die 2. Bundesliga sind im vollen Gange. Bis zum 31.05 gibt es 20% auf alle Dauerkarten für die Volksbank Arena. In der neuen Saison werden die Fans eine noch größere Rolle spielen, als bereits in der letzten Saison. Der Gang in die 2. Bundesliga wird für viele Spieler eine neue Erfahrung. Umso wichtiger werden die Heimspiele vor einer Kulisse, die ihresgleichen sucht. “Selbst die Mannschaften aus der 2. Bundesliga freuen sich bereits darauf in Rottenburg zu spielen,” so Scheuermann. Auch in der 2.Bundesliga sind Heimspiele mit 600 Fans ein absoluter Spitzenwert und eine Seltenheit.

Der aktuelle Artikel der VBL

https://www.volleyball-bundesliga.de/cms/home/die_liga/news/news.xhtml?component_185901.showArticle=758964121&component_185901.page=0&fbclid=IwAR1y0Ga-20b0mtRs46_UGW0_gSdObXnzDRTOoRudSj28ExQTzVMXX2T1c3o#a_185901_758964121

Mannschaften mit Lizenzantrag

2. Bundesliga Männer Süd: ASV Dachau (Aufsteiger DL Ost), BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe, Blue Volleys Gotha, Dentalservice Gust VC Dresden, FT 1844 Freiburg, GSVE Delitzsch, SV Schwaig, TSV Mimmenhausen, TSV Mühldorf, TV/DJK Hammelburg, TV Rottenburg (Aufsteiger DL Süd), TuS Kriftel, VYS Friedrichshafen (Sonderspielrecht)

Weitere interessante News

Krimi auf hohem Niveau

3:1 / 32:30, 25:14, 27:29, 25:20 MVP: Timon Schippmann! Das Comeback von Niklas Lichtenauer, der die letzten Spiele verletzungsbedingt nicht spielen konnte, war das erste Highlight des Abends. Mit starken Angriffen und einer sicheren Annahme starteten die Rottenburger in das ...

Punktejagd in Dresden

Am kommenden Wochenende reisen die Rottenburger zum Auswärtsspiel nach Dresden. Spielbeginn ist um 20 Uhr. Mit drei Siegen und 10 Punkten steht Dresden derzeit auf dem achten Tabellenplatz. Die Rottenburger wollen auch in diesem Spiel ihre Siegesserie weiter ausbauen und ...

Der TVR lotet seine Möglichkeiten aus

Der TV Rottenburg hat sich zum Stichtag 01.11.23 für die Vorlizenzierung zur 1. Bundesliga angemeldet. Dieser Begleitprozess der Volleyball Bundesliga GmbH verpflichtet nicht zum Aufstieg, wäre aber für einen Aufstieg in die 1. Bundesliga Voraussetzung. Ziel der Verantwortlichen ist es, ...