Jannik Lehmann wechselt an den Neckar

9. Juli 2024

Nun können die Rottenburger auch den ersten externen Neuzugang am Neckar begrüßen. Mit Jannik Lehmann holen die Rottenburger einen starken Diagonalangreifer aus Gießen. In der selbsternannten “Superzweiten” spielte Lehmann über 11 Jahre für seinen Heimatverein und belegte im letzten Jahr den 3. Platz in der 2. Bundesliga Nord.

Junger, erfahrener Vereinsmensch

Der gelernte Zimmermann verbrachte seine bisherige Volleyballkarriere in Gießen. Dort stieg er in die 2. Bundesliga auf und etablierte sich mit der Bundesligareserve im oberen Drittel der Tabelle. Insgesamt gewann der 1,90 Meter große Angreifer 5 goldene und eine silberne MVP-Medaille. Der 24-Jährige überzeugte das Rottenburger Team mit seiner sehr emotionalen und dynamischen Art Volleyball zu spielen. Der Kontakt kam über den Rottenburger Außenangreifer Timon Schippmann zustande. Während seiner Zeit bei den Helios Grizzlys lernten sich die beiden kennen und blieben in Kontakt. Sportlich füllt Lehmann die Lücke, die Giulio Wahrlich auf der Diagonalposition hinterlassen hat. Mit Lichtenauer und Lehmann ist die Diagonalposition für die Gegenwart und Zukunft nun hervorragend besetzt.

“Ich bin extrem happy, dass es uns gelungen ist ihn nach Rottenburg zu holen. Er passt sowohl menschlich als auch sportlich sehr gut in unser Team und wird uns helfen den nächsten Schritt zu gehen.” so Trainer Scheuermann.

Um in Rottenburg Volleyball spielen zu können, verlagert Lehmann nun seinen gesamten Lebensmittelpunkt in den Süden. Beruflich hat der studierte Betriebswirt und gelernte Zimmermann beim Rottenburger Partner KoehrerSolar eine neue Herausforderung gefunden. Eine perfekte Möglichkeit also, Leistungssport und neue berufliche Herausforderung zu verbinden. “Wir konnten Jannik in Rottenburg ein tolles Gesamtpaket schnüren, was zeigt, dass unser Netzwerk hervorragend funktioniert. Nach den ersten Gesprächen war uns aber auch klar, dass wir diesen Spieler unbedingt haben wollen. Jetzt freue ich mich umso mehr, dass sich Jannik für Rottenburg entschieden hat und ich denke, wir können uns auf einen super Typen freuen, der uns viel Freude bereiten wird”, so Manager Timo Baur. Jannik befindet sich nach Beendigung seiner Zimmermannlehre derzeit im wohlverdienten Sommerurlaub und wird ab August am Neckar anheuern.

Weitere interessante News

Jannik Lehmann wechselt an den Neckar

Nun können die Rottenburger auch den ersten externen Neuzugang am Neckar begrüßen. Mit Jannik Lehmann holen die Rottenburger einen starken Diagonalangreifer aus Gießen. In der selbsternannten “Superzweiten” spielte Lehmann über 11 Jahre für seinen Heimatverein und belegte im letzten Jahr ...

JAKO wird neuer Ausrüster des TV Rottenburg

Der TV 1861 Rottenburg e.V. wird ab sofort von der renommierten Sportmarke JAKO ausgestattet. Der Teamsport-Ausrüster aus dem baden-württembergischen Hollenbach, dessen Namen sich aus den beiden Flüssen der Region, Jagst und Kocher, zusammensetzt, wird nun auch Partner des Traditionsverein vom ...

Vom Neckar an die Seine

Nach der völlig unerwarteten und spektakulären Olympia-Qualifikation der Volleyball-Männer hat Bundestrainer Michal Winiarski nun seinen Kader für die Olympischen Spiele 2024 in Paris bekannt gegeben. Star des Teams ist der 40-jährige Diagonalangreifer Georg Grozer, der gemeinsam mit Kapitän Lukas Kampa ...