Gegen Haching positiv in 2020 starten

13. Januar 2020

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg starten am Mittwochabend (19:30 Uhr, LIVE auf sporttotal.tv) gegen die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching in das neue Jahr 2020.

(Fast) ruhige Tage über den Jahreswechsel

Es hätten ruhige Tage sein können in der Geschäftsstelle des TVR. Die Schwaben haben das Jahr 2019 kurz vor Weihnachten mit einem Heimsieg (3:1) gegen die Grizzlys Giesen beschlossen und überwinterten auf Tabellenplatz Acht. Ein Zwischenergebnis, das seit Jahren nicht mehr erreicht wurde. Die zuerst besinnlichen und dann erholsamen Tage wurden allerdings gestört, weshalb Trainer Christophe Achten vollen Fokus auf den Rückrundenauftakt am Mittwochabend im Tollhaus der Liga verlangen wird.

TVR-Akteure bei der Olympia-Qualifikation

Zuerst einmal war da der (geplante) Break durch die Olympia-Qualifikation in der Berliner Max Schmeling-Halle. Rottenburgs Headcoach nahm als Co-Trainer der belgischen Auswahl teil. Somit fehlten ihm wichtige Tage zur Aufarbeitung der Hinrunde und zur Vorbereitung der kommenden Begegnungen. James Weir (Australien) reiste über den Jahreswechsel nach China, und scheiterte an der Olympia-Quali als Dritter hinter Katar und Südkorea.

Eltmanns Zukunft ungewiss

Zum erwarteten Trubel um die Olympia-Qualifikationsturniere gesellte sich die Nachricht der Insolvenz der Heitec Volleys Eltmann. Der Aufsteiger informierte am 20. Dezember die Liga über seine wirtschaftliche Schieflage und hinterließ anschließend unter den anderen Vereinen im Wettbewerb einige Fragezeichen. Am heutigen Montag gab die VBL bekannt, dass Eltmann zumindest bis einschließlich 22. Januar seine Liga-Begegnungen austragen wird. Eine endgültige Entscheidung über ihren Verbleib trifft die VBL anschließend am 24.01. Für die Rottenburger hätte ein Ausschluss Eltmanns indirekte Konsequenzen: Am 09. Februar steht das Heimspiel gegen den Aufsteiger an. Bei Liga-Ausschluss fehlten dem TVR Einnahmen aus der Heimbegegnung. Eventuelle Punktabzüge und Neubewertungen der bisherigen Spiele Eltmanns könnten den TV Rottenburg ebenfalls indirekt tangieren.

Achten: „Will mehr“

Trainer Achten richtet seinen Blick längst auf den Rückrundenstart gegen Haching: „Wir hatten trotz allem insgesamt eine erholsame Pause und haben uns im neuen Jahr schnell wiedergefunden. Haching wird auf die Revanche für unseren Sieg im Pokal aus sein. Ich erwarte einen heißen Kampf.“ Rückblickend ist der Übungsleiter glücklich über die Punkteausbeute (15) im ersten Saisonteil. Das soll aber nicht alles gewesen sein. Achten: „Ich erwarte mehr und das habe ich auch der Mannschaft so gesagt. Wir haben dieses Jahr die Möglichkeiten und eine gute Atmosphäre. Wir wollen weiter punkten und eine gute Rückserie spielen.“

Brauerei Schimpf feiert 2020 150 Jahre

Im Rahmen der Bundesligabegegnung mit den AlpenVolleys präsentiert sich TVR-Partner Brauerei Schimpf aus Remmingsheim. Diese feiert in 2020 150 Jahre Jubiläum. Außerdem begrüßt der TVR die Gemeinschaftsschule Ammerbuch und die Grundschule Baisingen im Tollhaus der Liga.

Das Spiel auf Facebook und Co.

Tickets für die Begegnung gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.easyticket.de. Das Spiel wird außerdem wie immer LIVE auf sporttotal.tv übertragen. Wer die Partie weder in der Halle noch im Bewegtbild verfolgen kann, findet weitere interessante Beiträge auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #TVRHAC.

Weitere interessante News

News aus der Volleyball-Abteilung: Die Kinder tummeln sich wieder auf dem Volleyballfeld – auf Abstand

Seit dem 18. Mai fliegt bei den Rottenburger Volleyballern wieder der Ball. Und der TVR gehörte damit zu den Ersten, der die neuen gesetzlichen Verordnungen umsetzte. Dabei gab es für die Verantwortlichen des TV Rottenburg eine ganz klare Marschroute: Die ...
Weiterlesen …

Abschied vom Trainer: Christophe Achten hat einen neuen Verein

Nach dem Rückzug aus der Volleyball Bundesliga hat beim TV Rottenburg die Abwicklung der Bundesligamannschaft begonnen. Trainer Christophe Achten wird in Kürze bei seinem neuen Verein Netzhoppers KW vorgestellt. TVR-Manager Philipp Vollmer wird wehmütig, wenn er über den Abschied von ...
Weiterlesen …

Neue Aufgaben für die TVR-Akteure

Der TV Rottenburg treibt aktuell die Rückbildung des Erstligastandorts voran und bereitet den Neustart in der 3. Liga vor. In diesen Tagen unterschreiben einige ehemalige Profis neue Verträge bei neuen Vereinen. Für Rottenburgs Manager Philipp Vollmer sind die Arbeitstage derzeit ...
Weiterlesen …
Translate »