Eine einzigartige Chance

5. Dezember 2019

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg treffen am Sonntag (14:30 Uhr, LIVE auf SPORT1) im Pokal-Halbfinale auf die SWD powervolleys Düren und kämpfen um den Einzug ins Pokalfinale in Mannheim.

Was ist den „RedSox“ zuzutrauen?

Aufregende Wochen liegen hinter dem TVR. Die neuen „RedSox“ am Neckar mit Neu-Coach Christophe Achten überraschten im Pokal nach fünf Spielen ohne Sieg erstmals Volleyballdeutschland: Der Sieg in Innsbruck sorgte nicht nur für das Weiterkommen, sondern auch für Selbstbewusstsein, das rückblickend die Initialzündung für einen erfolgreichen November war. Drei Liga-Erfolge folgten neben dem Gewinn im Pokal-Viertelfinale gegen Giesen. Am kommenden Wochenende wartet mit dem Halbfinale das vorerst größte Highlight der Spielzeit auf den TVR.

Düren ist Favorit

Gegen die powervolleys Düren spielten die Rottenburger diese Runde bereits. 3:0 unterlagen die Domstädter im Tollhaus der Liga. Die Favoritenrolle scheint eindeutig, insbesondere weil das Spiel an der Rur stattfindet. Der Eindruck der vergangenen Wochen eines TVR der nie aufgibt, Comeback-Qualitäten bewiesen hat und immer wieder für Überraschungen gut war, stärkt jedoch die Hoffnung auf eine Sensation in Düren.

Finaleinzug wäre eine Premiere

Für Rottenburgs Manager Philipp Vollmer sind es ebenfalls spannende Tage. Er berichtet im Hintergrund von regelmäßigem Kontakt zur Liga-Organisation. „Wir befinden uns aus Sicht der VBL als Halbfinalist in einem auserwählten Kreis“, sagt er. Im Falle eines Finaleinzugs würde es zügig um die Planungen für den Finaltag in Mannheim gehen. „Das ist aber aktuell kein Thema. Zuerst müssten wir dafür in Düren bestehen. Diese Herausforderung beschäftigt uns ausreichend“, stellt Vollmer klar. Der Finaleinzug wäre eine Premiere in jeglicher Hinsicht.

„Mission Mannheim“: Über Düren nach Mannheim?

Für lautstarken Support werden TVR-Anhänger sorgen, die mit einem Fanbus den Weg an die belgische Grenze aufnehmen werden. Im Bus sind noch Plätze dafür frei. Anmeldungen können kurzfristig noch unter lk@volleyball-rottenburg.de entgegengenommen werden. Es könnte ein einmaliges Erlebnis werden, in Düren das Mannheim-Ticket zu lösen.

Das Spiel auf Facebook und Co.

Das Spiel wird LIVE auf SPORT1 im TV sowie im LIVESTREAM unter sport1.de übertragen. Für Fans, die von zuhause die Partie verfolgen, hat der TVR-Partner Pizza+Pasta Rottenburg einen speziellen Rabatt auf das Sortiment am Spieltag vorbereitet. Mehr Informationen finden Sie in den Sozialen Medien des TVR. Wer die Partie nicht im Bewegtbild verfolgen kann, findet weitere interessante Beiträge auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #DURTVR.

Weitere interessante News

News aus der Volleyball-Abteilung: Die Kinder tummeln sich wieder auf dem Volleyballfeld – auf Abstand

Seit dem 18. Mai fliegt bei den Rottenburger Volleyballern wieder der Ball. Und der TVR gehörte damit zu den Ersten, der die neuen gesetzlichen Verordnungen umsetzte. Dabei gab es für die Verantwortlichen des TV Rottenburg eine ganz klare Marschroute: Die ...
Weiterlesen …

Abschied vom Trainer: Christophe Achten hat einen neuen Verein

Nach dem Rückzug aus der Volleyball Bundesliga hat beim TV Rottenburg die Abwicklung der Bundesligamannschaft begonnen. Trainer Christophe Achten wird in Kürze bei seinem neuen Verein Netzhoppers KW vorgestellt. TVR-Manager Philipp Vollmer wird wehmütig, wenn er über den Abschied von ...
Weiterlesen …

Neue Aufgaben für die TVR-Akteure

Der TV Rottenburg treibt aktuell die Rückbildung des Erstligastandorts voran und bereitet den Neustart in der 3. Liga vor. In diesen Tagen unterschreiben einige ehemalige Profis neue Verträge bei neuen Vereinen. Für Rottenburgs Manager Philipp Vollmer sind die Arbeitstage derzeit ...
Weiterlesen …
Translate »