Die nächste Niederlagen-Serie beenden

19. Februar 2020

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg gastieren am Samstag, 22. Februar (17:30 Uhr, LIVE auf sporttotal.tv) bei den Volleyball Bisons Bühl.

Spielfrei für Bühl und Rottenburg

Der TV Rottenburg hatte am vergangenen Wochenende spielfrei, weil in Mannheim das DVV-Pokalfinale stattfand. Unweit der SAP Arena in der Kurpfalz bereiteten sich die Bisons Bühl zu diesem Zeitpunkt bereits schon auf ihr Duell mit dem TVR vor. Die Bühler sehen in der Partie mit den Domstädtern eine Chance, ihre – verglichen mit den Vorjahren – schlechte Tabellenplatzierung (10.) zu verbessern.

Neuer Trainer in Bühl

Die Mannschaft aus der „Zwetschgenstadt“ hat sich Ende Januar von Trainer Johann Verstappen getrennt. Der bisherige Co-Trainer Alejandro Kolevich übernahm an der Seitenlinie. Auch die anschließenden Spiele gegen Frankfurt und die Netzhoppers (jeweils 1:3) gingen verloren. Erst gegen die Grizzlys Giesen folgte ein Sieg (3:1). Zuletzt unterlagen die Bisons in Unterhaching den AlpenVolleys mit 3:0.

Der TVR hat noch nie in Bühl gewonnen

Die Rottenburger sind das erste mal seit langer Zeit wieder leichter Favorit im Baden Württemberg-Derby. Dies geht aus der Tabellensituation hervor und aus dem Hinspielergebnis, wo die Domstädter im Tollhaus der Liga 3:0 gewannen. Eine neue Ausgangslage: In der Großsporthalle Bühl hat der TVR in der ersten Liga überhaupt noch nie gewonnen. Vergangene Saison waren die Schwaben nah dran und unterlagen denkbar knapp 3:2.

Trainer Achten: „Das ist mir egal“

Rottenburgs Head-Coach Christophe Achten ist die Ausgangslage mit der langen Niederlagen-Serie in Bühl egal. Er verweist auf die jüngst beendete Flaute bei Auswärtsbegegnungen in Düren, wo der TVR ebenfalls das erste Mal gewann (2:3): „Diese Statistiken sind mir egal. In Düren waren wir auch Außenseiter und haben viele überrascht. Gegen Bühl werden wir leichter Favorit sein, aber auch dort wollen wir einfach nur gewinnen.“

Das Spiel auf Facebook und Co.

Das Spiel wird wie immer LIVE auf sporttotal.tv übertragen. Für Fans, die von zuhause die Partie verfolgen, hat der TVR-Partner Pizza+Pasta Rottenburg einen speziellen Rabatt auf das Sortiment am Spieltag vorbereitet. Mehr Informationen finden Sie in den Sozialen Medien des TVR. Wer die Partie nicht im Bewegtbild verfolgen kann, findet weitere interessante Beiträge auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #BUHTVR.

Weitere interessante News

Kai Wolf – Halb Mensch, halb Maschine

Mit Kai Wolf verlieren wir unseren zweiten Spieler an Nordamerika. Kai verlässt uns in Richtung Amerika. Bei ihm stehen die Zeichen jedoch auf Wiedersehen. Nach seinem, hoffentlich erfolgreichen Abitur, wird Kai die Koffer packen und sich ein Jahr dem Studium ...
Weiterlesen …

Vincent Wachendorfer – Den Rhythmus im Blut

Das kurze Intermezzo von Vincent Wachendorfer auf der Diagonalposition endet bereits leider nach einer halben Saison. Das Rottenburg Eigengewächs kam aus der Bezirksliga in die 3. Liga und wird uns in Richtung der Oberligamannschaft verlassen. Vincent sollte erstmals als Back ...
Weiterlesen …

Steve Mäder – nicht nur der Burger King wird ihn schmerzlich vermissen

Unser Kanadier Steve Mäder verlässt uns nach drei Jahren in Rottenburg wieder in Richtung Kanada. Nachdem er nun seine Ausbildung als Schreiner beendet hat, ruft die weite Wildnis ihren verloren Sohn wieder zurück. Der in Kanada Grand Prairie aufgewachsene Steve ...
Weiterlesen …
Translate »