Derbytime: Rottenburg empfängt Bühl

9. November 2017

Die Bundesligavolleyballer des TVR empfangen am kommenden Samstag, 11.11.17 um 19:30 Uhr die Volleyball Bisons Bühl zum Derby.

Konzentration auf den Liga-Alltag

Nach der deutlichen Niederlage im Pokal-Achtelfinale bei den Netzhoppers KW am Mittwochabend (3:0), gilt es für die Schwaben schnellstmöglich die Köpfe frei zu bekommen. Nach nunmehr drei Niederlagen in drei Ligaspielen kommt ein Gegner in die Paul Horn-Arena, gegen den dringend Punkte benötigt werden. Rottenburgs Mittelblocker Lars Wilmsen erwartet von sich und seiner Mannschaft eine Leistungssteigerung: „Am Samstag ist Derbytime und da wollen wir alles daransetzen, Punkte zu holen!“ Der einzige bisher erreichte Zähler resultiert aus der dramatischen Aufholjagd im Saisonstart gegen die Netzhoppers.

Rottenburger Hoffnung auf den erneuten Derbysieg

In den vergangenen Jahren sah Rottenburg gegen Bühl oftmals unglücklich aus. Selbst auswärts präsentierte sich das Team von Trainer Müller-Angstenberger zeitweise angriffslustig, lediglich die Belohnung blieb aus. Das änderte sich in der vergangenen Saison: Das Tollhaus der Liga bebte, als der TVR vergangenen Februar die Bisons aus Bühl 3:0 schlug.

Neues aus Bühl: Das Land der aufgehenden Sonne

Die Vorzeichen für die kommende Begegnung sind gewiss anders: Der TVR, mit einem Punkt Vorletzter in der Volleyball Bundesliga trifft auf eine international geprägte Mannschaft aus Baden, die mit drei Punkten auf dem neunten Platz rangiert. Eine der spannendsten Verpflichtungen des Sommers tätigten die Bisons ebenfalls: Mit Masahiro Yanagida sicherten sich die Schwarzwälder die Dienste eines Japanischen Topathleten. Seither profitiert der Club vom internationalen Support aus Fern-Ost und erfreut sich selbst im Japanischen Fernsehen immer größerer Präsenz. Yanagida bringt Bühl auch sportlich voran: Rottenburgs Liberos Hannes Elsäßer und Dirk Mehlberg lernten die gefährlichen Sprungaufschlage „Asiatischer Art“ bereits beim Vorbereitungsturnier in Bühl vor der Saison kennen.

Tickets für die Begegnung gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.easy-ticket.de Zudem wird das Spiel wie immer live auf sportdeutschland.tv übertragen. Wer die Partie weder in der Halle noch im Bewegtbild verfolgen kann, findet weitere interessante Beiträge auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #TVRBUH.

Weitere interessante News

Herrsching schlägt Rottenburg 3:1

Der TV Rottenburg hat sein Auswärtsspiel am Samstagabend bei den WWK Volleys Herrsching mit 3:1 (25:17, 25:21, 246:26, 25:20) verloren. Die Schwaben waren voller Hoffnung auf den ersten TVR-Sieg im Jahr 2020 an den Ammersee gereist. Außer einem Satzgewinn hatten ...
Weiterlesen …

Die Playoff-Kämpfe sind eröffnet

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg gastieren am kommenden Samstag (19:00 Uhr, Nikolaushalle Herrsching, LIVE auf sporttotal.tv) bei den WWK Volleys Herrsching. Zwei Spiele, zwei Niederlagen Für den TVR ist es das dritte Spiel im Jahr 2020. Die vergangenen Partien gegen ...
Weiterlesen …

3:1 in Lüneburg

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben bei der SVG Lüneburg mit 3:1(25:17,22:25,25:19,25:23) verloren. Schlechter Start vor ausverkauftem Haus Es war das letzte Heimspiel der Lüneburger in ihrer kleinen Gellersenhalle. Weil die restlichen Begegnungen der Saison in Hamburg ausgetragen werden, war ...
Weiterlesen …
Translate »