US-Boy in der Domstadt

20. Juli 2018

Der TV Rottenburg hat die entstandene Lücke auf Mitte geschlossen: Mitchel Penning unterschreibt für ein Jahr beim schwäbischen Erstligisten.

Bereits in Italien mit Duncan-Thibault zusammengespielt

Penning ist 1995 in den USA geboren und hat das Volleyballspiel bei der Pepperdine University erlernt. In der vergangenen Saison spielte Penning zusammen mit dem zweiten Rottenburger Neuzugang von Übersee Alex Duncan-Thibault (Kanada) bei Biosi Indexa Sora in Italien. Gemeinsam wollen die beiden nun mit Rottenburg in der Bundesliga angreifen.

„Möchte täglich besser werden“

‚Mitch’ unterzeichnet einen Einjahresvertrag beim TVR. „Ich mag die Deutsche Liga, sie ist in den letzten Jahren immer besser geworden. Von Rottenburg habe ich nur Gutes gehört, besonders die Arbeit der Trainer wird überall gelobt. Auch ich möchte hier hart arbeiten und jeden Tag besser werden.“

Gewohnte Voraussetzungen

Vom Standort Rottenburg verspricht sich Penning einiges: Bereits in Italien, wo er ebenfalls in einer kleineren Stadt gespielt hatte, schätzte er diese Ausgangslage. Auch der alte und neue Mitspieler Alex Duncan-Thibault betonte das bei seiner Verpflichtung. Penning: „Der erste Eindruck von Rottenburg ist sehr sympathisch. Ich bin total positiv gestimmt und freue mich, wenn ich bald in Deutschland bin und es losgeht.“

„Kontinuität was Qualität betrifft“

Die sportliche Leitung des TVR erwartet sich von dieser Verpflichtung, dass der neue Mittelblocker Verantwortung im Team übernimmt. Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger: „Mitch hat in Italien Erfahrung gesammelt und in seinem ersten Jahr in Europa viel gelernt. Wir erhoffen uns, dass er sich mit seiner positiven, amerikanischen Mentalität im Team einbringt.“ Penning vervollständigt den Kader im Mittelblock und ergänzt Friederich Nagel, sowie Neuzugang Mathäus Jurkovics. Müller-Angstenberger: „Zusammen mit Mathäus und Fred bilden sie Kontinuität was Qualität betrifft. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass wir uns auf dieser Position eine gute Ausgangslage erarbeitet haben und ich bin überzeugt davon, dass das auch in diesem Jahr der Fall ist.“

Der aktuelle Kader des TV Rottenburg:

Idner Martins (AA), Tim Grozer (AA), Johannes Mönnich (D), Hannes Elsäßer (L), Jannis Hopt (Z), Johannes Schief (AA), Friederich Nagel (MB), Timon Schippmann (AA), Jan Röling (Z), Alex Duncan-Thibault (D), Mathäus Jurkovics (MB), Mitchel Penning (MB)

Weitere interessante News

Achtelfinale bei den AlpenVolleys

Mit Spannung erwartete der TV Rottenburg die Auslosung des DVV-Pokal Achtelfinale, das im Rahmen der Bundesligaversammlung am Freitag, 14.06.2019 stattfand. Nun steht fest: Eines der vier direkten Bundesligaduelle tragen wie im vergangenen Jahr die Schwaben aus: Der TVR trifft auswärts auf ...
Weiterlesen …

Neuer Libero: Aus dem Land der aufgehenden Sonne

Mit Taichi Kawaguchi wechselt erstmals ein japanischer Spieler zum TV Rottenburg. Von Japan nach Finnland, nun in Deutschland Der 24-jährige Annahmespieler stammt aus der 2,3 Millionen Einwohner zählenden Stadt Nagoya. Kawaguchi ist bei Toyoda Gosei unter Vertrag, hat leihweise im ...
Weiterlesen …

Lizenz wieder ohne Auflagen erhalten

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben die Lizenz zum 13. Mal ohne Auflagen erhalten. Positive Entwicklung innerhalb der Liga Der TVR plant für seine 13. Saison im Volleyball-Oberhaus. Damit haben die Rottenburger Volleyballer in jeder der bisherigen Spielzeiten allumfassend grünes ...
Weiterlesen …
Translate »