Trainingsverletzung schockt den TVR

31. Januar 2019

Rottenburgs Diagonalangreifer Alexander Duncan-Thibualt hat sich im Training schwer verletzt.

Der Kanadier verletzte sich am Mittwochabend im Mannschaftstraining bei einer Blockaktion am Sprunggelenk. Nach einer ausgiebigen Untersuchung bei Mannschaftsarzt PD Dr. Maik Schwitalle und seinem Team am Donnerstagnachmittag steht der Befund fest: Duncan-Thibault hat sich sowohl das Innen- als auch das Außenband gerissen. Außerdem ist das Syndesmoseband stark gedehnt. Er wird somit mindestens sechs Wochen pausieren müssen, bis er wieder in das Aufbautraining einsteigen kann.

Die Verantwortlichen des TV Rottenburg trifft die Verletzung hart, musste die Mannschaft in den vergangen Wochen nicht ohnehin schon zahlreiche Rückschläge hinnehmen. Auch die Möglichkeit einer Nachverpflichtung ist nicht mehr gegeben. TVR-Manager Philipp Vollmer: „Alex‘ Verletzung geschah so kurzfristig vor der Schließung des Transferfensters, sodass es für uns unmöglich war, innerhalb 24 Stunden den Markt zu sondieren und Gespräche zu führen. Die Transferfrist endet am heutigen Donnerstag, 31.01. um 00:00 Uhr, der tatsächliche Befund der verletzung wurde am Nachmittag bekannt.

Der Spielplan nimmt keine Rücksicht auf die Situation des Bundesligisten: Am kommenden Samstag empfangen die Rottenburger die United Volleys zum Heimspiel in der Paul Horn-Arena (19:30 Uhr).

Weitere interessante News

News aus der Volleyball-Abteilung: Die Kinder tummeln sich wieder auf dem Volleyballfeld – auf Abstand

Seit dem 18. Mai fliegt bei den Rottenburger Volleyballern wieder der Ball. Und der TVR gehörte damit zu den Ersten, der die neuen gesetzlichen Verordnungen umsetzte. Dabei gab es für die Verantwortlichen des TV Rottenburg eine ganz klare Marschroute: Die ...
Weiterlesen …

Abschied vom Trainer: Christophe Achten hat einen neuen Verein

Nach dem Rückzug aus der Volleyball Bundesliga hat beim TV Rottenburg die Abwicklung der Bundesligamannschaft begonnen. Trainer Christophe Achten wird in Kürze bei seinem neuen Verein Netzhoppers KW vorgestellt. TVR-Manager Philipp Vollmer wird wehmütig, wenn er über den Abschied von ...
Weiterlesen …

Neue Aufgaben für die TVR-Akteure

Der TV Rottenburg treibt aktuell die Rückbildung des Erstligastandorts voran und bereitet den Neustart in der 3. Liga vor. In diesen Tagen unterschreiben einige ehemalige Profis neue Verträge bei neuen Vereinen. Für Rottenburgs Manager Philipp Vollmer sind die Arbeitstage derzeit ...
Weiterlesen …
Translate »