Tagblatt: Noch ein Verletzter

1. Februar 2018

Das Verletzungspech beim TV Rottenburg reißt nicht ab: Nun fällt vorübergehend auch noch der erst Mitte Dezember von Zweitligist VC Eltmann nachverpflichtete Außenangreifer Timon Schippmann aus. Der 22-Jährige erlitt im Training einen leichten Faszien-Einriss an der rechten Fußsohle. Allerdings sagt TVR-Manager Philipp Vollmer: “Ich gehe davon aus, dass er Samstag gegen Berlin wieder dabei ist.”

Zuvor hatten beim TVR diese Saison bereits Ferenc Németh (Operationen in beiden Knien), Tim Grozer und Phillip Trenkler (beide Rücken-Probleme) sowie Friederich Nagel (Bänderrisse in beiden Sprunggelenken), Idner Martins (Fuß) Verletzungssorgen. “Dieses Jahr reiht es sich aneinander”, klagte Vollmer. Bei Trenkler geht Vollmer davon aus, dass er diese Saison nicht mehr spielen wird. /Archivbild: Ulmer

Weitere interessante News

News – Erste Verlängerung steht fest

Vor über zwei Wochen feierten die Jungs vom Neckar im Tollhaus der Liga vor ausverkauftem Haus die Vizemeisterschaft. Eine Woche später holte sich das Team von Trainer Scheuermann im Derby gegen die Barock Volleys aus Ludwigsburg den VLW-Pokal. Beide Titel ...

TOP 10 in Deutschland

Die U14 setzt ihre Entwicklung fort Vor 10 Monaten hat sich der Jahrgang 2011 zusammengesetzt und nach einem für Spieler und Trainer enttäuschenden 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften sich das Ziel Deutsche Meisterschaften 2024 gesetzt. Nach einer überragenden Süddeutschen ...

VLW-Pokalsieger 2024

3:1 MVP: Robin Leber Das Triple ist perfekt und der TV Rottenburg gewinnt zum dritten Mal in Folge den VLW-Pokal. Damit ist das Team von Trainer Scheuermann für den Regionalpokal qualifiziert und hat die Chance, um den Einzug in das ...