Tagblatt: Noch ein Verletzter

1. Februar 2018

Das Verletzungspech beim TV Rottenburg reißt nicht ab: Nun fällt vorübergehend auch noch der erst Mitte Dezember von Zweitligist VC Eltmann nachverpflichtete Außenangreifer Timon Schippmann aus. Der 22-Jährige erlitt im Training einen leichten Faszien-Einriss an der rechten Fußsohle. Allerdings sagt TVR-Manager Philipp Vollmer: “Ich gehe davon aus, dass er Samstag gegen Berlin wieder dabei ist.”

Zuvor hatten beim TVR diese Saison bereits Ferenc Németh (Operationen in beiden Knien), Tim Grozer und Phillip Trenkler (beide Rücken-Probleme) sowie Friederich Nagel (Bänderrisse in beiden Sprunggelenken), Idner Martins (Fuß) Verletzungssorgen. “Dieses Jahr reiht es sich aneinander”, klagte Vollmer. Bei Trenkler geht Vollmer davon aus, dass er diese Saison nicht mehr spielen wird. /Archivbild: Ulmer

Weitere interessante News

Zwangspause

Der „Soft-Down“ bringt wieder weite Teile des öffentlichen Lebens zum Pausieren, sodass auch die Rottenburger-Volleyball-Arena eine Zwangspause einlegt. Spieler und Trainer müssen sich mit der Gesamtlage auch erst noch arrangieren, schließlich ist eine 4-wöchige Pause keine Regel. Nutzen die Zeit ...
Weiterlesen …

TVR mit irrem Comeback

Die Rottenburger Volksbank Arena bleibt diese Saison eine uneinnehmbare Festung. Selbst insgesamt acht Matchbälle reichten dem USC Freiburg nicht, um den TV Rottenburg in Dritten Liga zu besiegen. Am Ende triumphierten die Domstädter vor gut 200 Zuschauern mit 3:2 (25: ...
Weiterlesen …

+++ UPDATE +++ Aktualisiertes Hygienekonzept am Heimspieltag gegen Freiburg

+++ UPDATE +++ Es dürfen nun wieder 280 Zuschauer beim morgigen Spiel dabei sein! Die Anmeldung zum Spiel ist bis um Spielbeginn möglich. Die jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie machen auch vor der Volleyball-Abteilung des TV Rottenburg nicht Halt und ...
Weiterlesen …
Translate »