James Weir komplettiert den Mittelblock

1. Juli 2019

Der TV Rottenburg verpflichtet den australischen Mittelblocker James Weir.

Ausgebildet an der Brandon University

Weir spielt derzeit noch mit der australischen Nationalmannschaft bei der Volley Nations League in Brisbane (Australien). Zuletzt stand er die vergangenen vier Jahre im Team der Brandon University (Kanada). Der 1995 geborene Mittelblocker freut sich nun auf das Abenteuer in Übersee.

Weir: „Spaß am Spiel in Rottenburg“

Weir selbst spricht begeistert davon, bald in der deutschen Bundesliga aufzuschlagen: „Ich freue mich darauf, mit Spaß am Spiel in Rottenburg aufzutreten.“ Seine Ziele definiert Rottenburgs neuer Mittelblocker folgendermaßen: „Jedes Mal, wenn wir das Feld betreten, möchte ich mit dem Team besser werden.“ Weir lobt die deutsche Liga und begründet seinen Wechsel zum TVR mit dem guten Ruf, der ihr vorauseilt.

Etliche Australier mit Bundesliga-Erfahrung

Während seiner Zeit bei der australischen Nationalmannschaft dürfte der 23-jährige ausreichend Empfehlungen für ein Engagement in Deutschland erhalten haben. Mit Paul Carroll (BR Volleys), Luke Perry (BR Volleys & VfB Friedrichshafen), Nehemiah Mote (TV Ingersoll Bühl & BR Volleys) und Lincoln Williams (United Volleys) stehen einige Akteure im Team „Down Under“, die bereits in der Bundesliga auf dem Spielfeld standen.

Achten: „James‘ Leistungen sehr vielversprechend“

Mit James Weir transferiert der TV Rottenburg den nächsten Wunschspieler von Neu-Coach Christophe Achten an den Neckar. Der Übungsleiter freut sich über den Neuzugang: „Ich wurde auf James aufmerksam durch seine Nominierung in das Nationalteam für die Nations League. Ich habe gute Kontakte in die Mannschaft, so kam der Transfer zustande. Ich erwarte von James, dass er in unserem jungen Team ein besserer Spieler wird. Natürlich fehlt ihm noch die Wettkampfpraxis in einer europäischen Liga, aber seine Leistungen in der Nations League sind bisher sehr vielversprechend. Zusammen mit James in unserem talentierten Team für kommende Saison möchte ich die Heimstärke wieder zurück nach Tübingen bringen.“

Der aktuelle Kader des TV Rottenburg für die Saison 2019/2020:

Mitchell Penning (MB), Friederich Nagel (MB), Tim Grozer (AA), Jannis Hopt (Z), Johannes Mönnich (D), Lorenz Karlitzek (AA), Leon Dervisaj (Z), Johannes Schief (AA), Taichi Kawaguchi (L), James Weir (MB)

Weitere interessante News

Die Diagonalachse bleibt Rottenburg

Mit Niklas Lichtenauer und Giulio Wahrlich bleiben beide Diagonalangreifer dem TV Rottenburg treu. Damit ist einer der wichtigsten Positionen beim TV Rottenburg optimal besetzt und absolut Bundesliga tauglich. Meister 3. Liga, Bundespokalsieger und Jugendnationalspieler – mit 17 Jahren Mit gerade ...
Weiterlesen …

Kai Wolf kehrt wieder zurück

Nach einem Jahr auf dem College in den USA, mit einem Volleyballstipendium, kehrt Kai Wolf wieder zurück nach Rottenburg. Kai überzeugte bereits 20/21 Der noch junge Außenangreifer spielt seit Tag 1 in Rottenburg Volleyball. Durch starke Leistungen in der Oberligamannschaft ...
Weiterlesen …

„Volleyball soll erstmal nicht mehr mein Leben bestimmen“

Der erste Abgang in dieser Saison ist Markus Hieber. Der junge Außenangreifer setzt vorerst seine noch junge „Volleyballkarriere“ aus und konzentriert sich auf sein Zahnmedizinstudium. Jahrelang war sein Leben geprägt vom Leistungsvolleyball. Ein Rottenburger Junge Das Volleyballspielen lernte Markus Hieber ...
Weiterlesen …
Translate »