In Reutlingen gegen Luzern: Der einzige öffentliche Test

19. September 2019

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg empfangen am kommenden Samstag, 21.09.19 in der Reutlinger Oskar Kalbfell-Halle die Lindaren Volleys Luzern zum einzigen öffentlichen Testspiel der Vorbereitung.

Wie in den vergangenen Jahren zu Gast bei der TSG Reutlingen

In den vergangenen Jahren trat der TVR bereits in enger Zusammenarbeit mit der Volleyballabteilung der TSG Reutlingen auf „auswärtigem“ Parkett auf. Wie im vergangenen Jahr gastiert die Schweizer Auswahl aus Luzern in Reutlingen. Für TVR-Fans ist die Begegnung, die um 19 Uhr beginnt, die einzige Möglichkeit, das neue Team der Domstädter vor der Saison in Aktion zu sehen. Hallenöffnung ist um 18 Uhr.

Rahmenprogramm und Tombola für den guten Zweck

Die Volleyballabteilung der TSG Reutlingen hat wie gewohnt für ein tolles Rahmenprogramm der Veranstaltung gesorgt. Das Testspiel der beiden erstklassigen Teams wird umrahmt von Aktionen für den guten Zweck: Eine Tombola bietet den Teilnehmern attraktive Gewinne und gleichzeitig die Chance, gemeinsam der Jugendstation des Reutlinger Kinderkrankenhauses einen großzügigen Scheck auszustellen. Der Erlös ist diesem Zweck gewidmet. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Das Programm bis zum Saisonstart

Für den TV Rottenburg bleiben noch rund drei Wochen bis zum Saisonstart am 13. Oktober bei den AlpenVolleys. Am kommenden Sonntag gastiert Volley Nancy und die United Volleys Frankfurt zu einem Blitzturnier unter Ausschluss der Öffentlichkeit. In der Folgewoche fahren die Rottenburger Volleyballer in die Heimat ihres Trainers nach Belgien zu einem Vorbereitungsturnier (27.-29.09.). Eine Woche vor dem Saisonauftakt stehen noch Duelle gegen Näfels (04.09.19) und Bühl (05.09.19) an.

Weitere interessante News

Kai Wolf – Halb Mensch, halb Maschine

Mit Kai Wolf verlieren wir unseren zweiten Spieler an Nordamerika. Kai verlässt uns in Richtung Amerika. Bei ihm stehen die Zeichen jedoch auf Wiedersehen. Nach seinem, hoffentlich erfolgreichen Abitur, wird Kai die Koffer packen und sich ein Jahr dem Studium ...
Weiterlesen …

Vincent Wachendorfer – Den Rhythmus im Blut

Das kurze Intermezzo von Vincent Wachendorfer auf der Diagonalposition endet bereits leider nach einer halben Saison. Das Rottenburg Eigengewächs kam aus der Bezirksliga in die 3. Liga und wird uns in Richtung der Oberligamannschaft verlassen. Vincent sollte erstmals als Back ...
Weiterlesen …

Steve Mäder – nicht nur der Burger King wird ihn schmerzlich vermissen

Unser Kanadier Steve Mäder verlässt uns nach drei Jahren in Rottenburg wieder in Richtung Kanada. Nachdem er nun seine Ausbildung als Schreiner beendet hat, ruft die weite Wildnis ihren verloren Sohn wieder zurück. Der in Kanada Grand Prairie aufgewachsene Steve ...
Weiterlesen …
Translate »