Faktencheck: TV Rottenburg – VfB Friedrichshafen

25. Oktober 2017

Das zweite Heimspiel der Saison bestreitet der TV Rottenburg gegen den VfB Friedrichshafen am kommenden Samstag, 28.10.17 um 19:30 Uhr. Hier gibt es die Zahlen und Fakten zur Begegnung.

Immer eine volle Halle

Das Schwabenderby zieht die Zuschauer in die Paul Horn-Arena, wie kaum eine andere Begegnung: Jeweils 2.400 Zuschauer sahen die beiden letzten Begegnungen 16/17 und 15/16, 2.350 kamen in der Saison 14/15 in die Halle. Komplett ausverkauft war die Partie zuletzt am 27.12.08: 3.200 Zuschauer (mit Stehplatz-Tribünen) sahen eine 1:3 Niederlage des TVR. Ausverkauft wird das Duell am kommenden Wochenende wahrscheinlich nicht sein. Der Vorverkauf läuft bisher sehr gut, bis zu den angepeilten 2.600 verkauften Tickets ist allerdings noch ein gutes Stück.

VfB mit annähernd weißer Weste

Der Gegner vom Wochenende reist mit ordentlich Selbstbewusstsein im Gepäck an den Neckar: Im Supercup bezwang Friedrichshafen die BR Volleys 3:0 und feierten den ersten Titel der Saison. Auch die beiden ersten Bundesliga-Duelle entschieden die Gäste für sich: Beim Auftakt gegen Liga-Neuling setzte es ebenfalls ein 3:0, vergangene Woche gab der VfB beim 3:1-Auswärtserfolg in Bestensee den ersten Satz ab.

Ausrüsterwechsel

Wie im Auftaktmatch treten zwei Teams gegeneinander an, die im Sommer den Ausrüster gewechselt haben. Rottenburg wird neuerdings von KEMPA ausgestattet, Friedrichshafen setzt künftig auf Erima.

Der Trend spricht für den VfB

Einmal schafften es die Rottenburger, den VfB vor heimischen Publikum zu bezwingen. Am 03.02.13 siegten die Domstädter 3:2 und brachten das Tollhaus der Liga zum Beben. Alle anderen Duelle gewannen die „Häfler“. Damit dürfte auch klar sein, wer die Favoritenrolle am Wochenende trägt.

Voller Gästeblock

Knapp 70 Gästefans werden am Samstagabend den VfB Friedrichshafen in der Paul Horn-Arena unterstützen. Der Rottenburger Anhang ist also gefordert, zu zeigen, wer der Herr im Hause ist.

Tickets

Tickets für die Begegnung gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.easyticket.de. Die Abendkasse öffnet um 18:30 Uhr, dort können ebenfalls noch Karten erworben werden.

Übertragung

Das Spiel wird wie immer live und in HD auf sportdeutschland.tv übertragen. Wer die Partie weder in der Halle noch im Bewegtbild live verfolgen kann, findet die Übertragung anschließend im Re-Live auf sportdeutschland.tv. Außerdem berichtet RTF1 (TV) und NECKARALB LIVE (Radio) in Auszügen über die Partie.

Das Spiel auf Facebook & Co.

Interessante Beiträge zur Begegnung gibt es auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #TVRVFB.

Weitere interessante News

News aus der Volleyball-Abteilung: Die Kinder tummeln sich wieder auf dem Volleyballfeld – auf Abstand

Seit dem 18. Mai fliegt bei den Rottenburger Volleyballern wieder der Ball. Und der TVR gehörte damit zu den Ersten, der die neuen gesetzlichen Verordnungen umsetzte. Dabei gab es für die Verantwortlichen des TV Rottenburg eine ganz klare Marschroute: Die ...
Weiterlesen …

Abschied vom Trainer: Christophe Achten hat einen neuen Verein

Nach dem Rückzug aus der Volleyball Bundesliga hat beim TV Rottenburg die Abwicklung der Bundesligamannschaft begonnen. Trainer Christophe Achten wird in Kürze bei seinem neuen Verein Netzhoppers KW vorgestellt. TVR-Manager Philipp Vollmer wird wehmütig, wenn er über den Abschied von ...
Weiterlesen …

Neue Aufgaben für die TVR-Akteure

Der TV Rottenburg treibt aktuell die Rückbildung des Erstligastandorts voran und bereitet den Neustart in der 3. Liga vor. In diesen Tagen unterschreiben einige ehemalige Profis neue Verträge bei neuen Vereinen. Für Rottenburgs Manager Philipp Vollmer sind die Arbeitstage derzeit ...
Weiterlesen …
Translate »