Das TVR-Eigengewächs bleibt!

25. Mai 2018

Außenangreifer Johannes Schief bleibt ein weiteres Jahr bei seinem Jugendverein TVR.

Drei Spieler für Außen stehen fest

Die Verantwortlichen des Volleyball Bundesligisten TV Rottenburg stecken tief in den Kaderplanungen für die anstehende Saison. Auf der Außenangreifer-Position festigt sich nun die Formation für die Zukunft: Neben Idner Martins und Tim Grozer – beide haben noch einen gültigen Vertrag – bleibt auch TVR-Eigengewächs Johannes Schief ein weiteres Jahr am Neckar.

„Nicht zufrieden mit dem Ergebnis“

2015 erhielt Schief die Chance, sich im Erstligateam des TVR zu beweisen. Zwei Jahre Volleyball hatte er damals überhaupt erst gespielt. 2018, drei Jahre später, hat sich Schief freilich weiterentwickelt. Rundum zufrieden mit der Situation ist er aber deshalb trotzdem nicht: „Die abgelaufene Runde kann man in Teilen mit meiner ersten Saison vergleichen. Natürlich sind wir nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Wir müssen unsere Schlüsse daraus ziehen und versuchen, uns für das nächste Jahr besser aufzustellen.“

„Bin mit der Entwicklung zufrieden“

TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger ist positiv gestimmt ob der Entwicklung seines damaligen „Zukunftsprojekts“: „Johannes hat gezeigt, dass das gestartete Projekt mit ihm eine große Perspektive hat. Ich bin zufrieden mit seiner Entwicklung und bin optimistisch, dass er in der nächsten Saison den nächsten Schritt gehen kann. Man darf nicht vergessen, wo er herkommt und wie wenig Volleyballerfahrung er damals eigentlich mitgebracht hat. Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Jahr vor uns liegt, in dem sich Johannes noch mehr in den Vordergrund spielen wird. Mit dem Ehrgeiz den er an den Tag legt, stehen die Chancen dafür nicht schlecht.“

Die Vorbereitung hat längst gestartet

Schief hat den Saisonübergang längst vollzogen: Seit Wochen befindet er sich in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit und arbeitet im körperlichen Bereich an seinen Schwächen: „Ich versuche mich im Sommer bestmöglich vorzubereiten, damit ich anschließend eine gute Saison mit dem Team spielen kann.“

Der aktuelle Kader des TV Rottenburg:

Idner Martins (AA), Tim Grozer (AA), Johannes Mönnich (D), Hannes Elsäßer (L), Jannis Hopt (Z), Johannes Schief (AA)

 

 

Weitere interessante News

Das Tollhaus wird zum Taubenschlag

Turbulent geht anders – zu deutlich waren die Rottenburger Drittligavolleyballer dem USC Konstanz am Samstagabend überlegen. Beim 3:0 (25:17, 25:17, 25:14 vor gut 300 Zuschauern in der heimischen Volksbank Arena war ein Feueralarm beim Einspielen, durch den sich der Spielbeginn ...
Weiterlesen …

Konstanz gegen Konstanz

Nach einem gelungenen Saisonstart mit 7 Punkten aus drei Spielen, heißt es nun für die Mannschaft um Kapitän Robin Leber eine gewisse Konstanz zu finden. Auf der Suche nach Konstanz Zum Glück kommt an diesem Wochenende Konstanz in die Volksbank ...
Weiterlesen …

Wenn der Plan aufgeht

Beim alten Rivalen, dem TSV GA Stuttgart, behielten die Rottenburger Drittligavolleyballer mit 3:0 die Oberhand. Nach dem 25:22, 25:21, 25:16 war TVR-Trainer Scheuermann voll des Lobes über seine Mannschaft, die auch ohne den verletzten „Leitwolf“ Dirk Mehlberg überzeugte. „Das war ...
Weiterlesen …
Translate »