Brezeln, Zöpfe, Christbäume

13. November 2018

Die Bundesligavolleyballer waren bei der Bäckerei Leins in Wurmlingen zu Gast.

Backwaren in Hirrlingen und Wurmlingen

Heinz Manke ist der Inhaber der regionalen Bäckerei, die ursprünglich aus Hirrlingen stammt und seit einigen Jahren auch in Wurmlingen einen Laden betreibt. In das dortige Geschäft lud Manke die Bundesligamannschaft ein. Seit dieser Saison sind die Bäckerei Leins und der TVR.

Einläuten der kommenden Zeit

In der vom Ofen gewärmten Backstube versammelten sich die großgewachsenen Sportler, wo Manke seinen Gästen die Bäckerei Leins näher vorstellte. Nur kurze Zeit später durften Kapitän Idner Martins und Co. selbst anpacken: Kreativität war bei der Verarbeitung des Hefeteigs gefragt. „Mit diesem Event wollen wir die kommende, unsere Zeit einläuten“, erklärt TVR-Manager Philipp Vollmer. Der Strippenzieher zielt auf die anstehenden Spiele an, in denen sich der Standort der Mannschaft in der Bundesliga bestimmen wird.

Allerlei Backwaren

Auf den Blechen fanden sich alsbald die unterschiedlichsten Formen aus Teig wieder. Personen, Brezeln, Zöpfe – TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger hatte seinen Töchtern gar schon einen Mini-Christbaum ausgebacken. Ganz so besinnlich sollen die nächsten Wochen allerdings nicht werden: Es geht um wichtige Punkte in den kommenden Spielen. Punkte, die der TVR gut gebrauchen kann.

 

 

Weitere interessante News

Kai Wolf – Halb Mensch, halb Maschine

Mit Kai Wolf verlieren wir unseren zweiten Spieler an Nordamerika. Kai verlässt uns in Richtung Amerika. Bei ihm stehen die Zeichen jedoch auf Wiedersehen. Nach seinem, hoffentlich erfolgreichen Abitur, wird Kai die Koffer packen und sich ein Jahr dem Studium ...
Weiterlesen …

Vincent Wachendorfer – Den Rhythmus im Blut

Das kurze Intermezzo von Vincent Wachendorfer auf der Diagonalposition endet bereits leider nach einer halben Saison. Das Rottenburg Eigengewächs kam aus der Bezirksliga in die 3. Liga und wird uns in Richtung der Oberligamannschaft verlassen. Vincent sollte erstmals als Back ...
Weiterlesen …

Steve Mäder – nicht nur der Burger King wird ihn schmerzlich vermissen

Unser Kanadier Steve Mäder verlässt uns nach drei Jahren in Rottenburg wieder in Richtung Kanada. Nachdem er nun seine Ausbildung als Schreiner beendet hat, ruft die weite Wildnis ihren verloren Sohn wieder zurück. Der in Kanada Grand Prairie aufgewachsene Steve ...
Weiterlesen …
Translate »