Black is beautiful

4. Oktober 2017

Der TVR vervollständigt zur kommenden Saison sein Hallenbild und setzt auf 1C-Bandenwerbung.

In der vergangenen Saison hat der TV Rottenburg mit einem mobilen Boden und den hochmodernen LED-Banden bereits für ein professionelles Hallenbild gesorgt. Zur neuen Saison wird nun die sogenannte „2. Reihe“ (Werbefläche an den Geländern an den Tribünen) in neuem Glanz erstrahlen. Die Volleyball Bundesliga untersagte grundsätzlich diese Werbefläche, auch auf das Bestreben des TVR gab die VBL im Sommer bekannt, dass sie bei der „zweiten Reihe“ nun einen neuen Weg geht: Wie aus einigen Stadien der Fußball Bundesliga (z.B. FC Schalke 04, SV Werder Bremen) bereits bekannt, ermöglicht die Liga ab sofort den Volleyball Bundesligisten Werbeflächen in einer One-Colour-Lösung.

Die Bundesligavolleyballer des TVR setzten künftig auf diese Präsentationsmöglichkeit: Die Werbeflächen an der Tribüne der Paul Horn-Arena wurden insgesamt reduziert. Weniger Partner teilen sich ab sofort den Umlauf, gleichzeitig bietet er den präsentierten Partnern deutlich mehr Werbefläche. Weiße Logos auf schwarzem Hintergrund zieren künftig die Werbebanner – eine schlichte und gleichzeitig elegante Lösung.

Die neue Werbeform wurde von den Partnern des TVR sehr gut angenommen. TVR-Manager Philipp Vollmer: „Rund zwei Drittel der Werbeflächen sind bereits vergeben und unsere Halle wird im Erscheinungsbild nochmal schöner werden. Wir hoffen natürlich, dass potenzielle Sponsoren die neue Werbefläche in der kommenden Saison für sich entdecken und dass wir die restlichen Flächen anschließend noch besetzen können.“

Weitere interessante News

Arbeitssieg gegen die Talente

Der TV Rottenburg besteht gegen den VCO Berlin und holt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. 1300 Zuschauer in der Tübinger Paul Horn-Arena sahen zu Beginn einen schwachen TVR, der mit jedem Satz besser wurde. „Am Anfang hat einfach der Kopf ...
Weiterlesen …

Gegen den deutschen Nachwuchs

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg treffen am Dienstagabend (19:30 Uhr, LIVE auf sporttotal.tv) in der Paul Horn-Arena auf den VCO Berlin. Engagierte Leistung wird nicht belohnt Nur wenig Vorbereitungszeit bleibt Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger im Vorfeld, um seine Mannschaft auf ...
Weiterlesen …

Keine Punkte in Herrsching

800 Zuschauer haben am Samstagabend einen offenen Schlagabtausch zwischen den WWK Volleys Herrsching und dem TV Rottenburg in der Nikolaushalle in Herrsching gesehen. Kämpferischer TVR Der TV Rottenburg war von Beginn an im Spiel und zeigte sich kämpferisch. Libero Johannes ...
Weiterlesen …