Black is beautiful

4. Oktober 2017

Der TVR vervollständigt zur kommenden Saison sein Hallenbild und setzt auf 1C-Bandenwerbung.

In der vergangenen Saison hat der TV Rottenburg mit einem mobilen Boden und den hochmodernen LED-Banden bereits für ein professionelles Hallenbild gesorgt. Zur neuen Saison wird nun die sogenannte „2. Reihe“ (Werbefläche an den Geländern an den Tribünen) in neuem Glanz erstrahlen. Die Volleyball Bundesliga untersagte grundsätzlich diese Werbefläche, auch auf das Bestreben des TVR gab die VBL im Sommer bekannt, dass sie bei der „zweiten Reihe“ nun einen neuen Weg geht: Wie aus einigen Stadien der Fußball Bundesliga (z.B. FC Schalke 04, SV Werder Bremen) bereits bekannt, ermöglicht die Liga ab sofort den Volleyball Bundesligisten Werbeflächen in einer One-Colour-Lösung.

Die Bundesligavolleyballer des TVR setzten künftig auf diese Präsentationsmöglichkeit: Die Werbeflächen an der Tribüne der Paul Horn-Arena wurden insgesamt reduziert. Weniger Partner teilen sich ab sofort den Umlauf, gleichzeitig bietet er den präsentierten Partnern deutlich mehr Werbefläche. Weiße Logos auf schwarzem Hintergrund zieren künftig die Werbebanner – eine schlichte und gleichzeitig elegante Lösung.

Die neue Werbeform wurde von den Partnern des TVR sehr gut angenommen. TVR-Manager Philipp Vollmer: „Rund zwei Drittel der Werbeflächen sind bereits vergeben und unsere Halle wird im Erscheinungsbild nochmal schöner werden. Wir hoffen natürlich, dass potenzielle Sponsoren die neue Werbefläche in der kommenden Saison für sich entdecken und dass wir die restlichen Flächen anschließend noch besetzen können.“

Weitere interessante News

Zwangspause

Der „Soft-Down“ bringt wieder weite Teile des öffentlichen Lebens zum Pausieren, sodass auch die Rottenburger-Volleyball-Arena eine Zwangspause einlegt. Spieler und Trainer müssen sich mit der Gesamtlage auch erst noch arrangieren, schließlich ist eine 4-wöchige Pause keine Regel. Nutzen die Zeit ...
Weiterlesen …

TVR mit irrem Comeback

Die Rottenburger Volksbank Arena bleibt diese Saison eine uneinnehmbare Festung. Selbst insgesamt acht Matchbälle reichten dem USC Freiburg nicht, um den TV Rottenburg in Dritten Liga zu besiegen. Am Ende triumphierten die Domstädter vor gut 200 Zuschauern mit 3:2 (25: ...
Weiterlesen …

+++ UPDATE +++ Aktualisiertes Hygienekonzept am Heimspieltag gegen Freiburg

+++ UPDATE +++ Es dürfen nun wieder 280 Zuschauer beim morgigen Spiel dabei sein! Die Anmeldung zum Spiel ist bis um Spielbeginn möglich. Die jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie machen auch vor der Volleyball-Abteilung des TV Rottenburg nicht Halt und ...
Weiterlesen …
Translate »