Ein Auftakt mit Folgen

8. September 2021

Die 3. Liga Süd startet am 25.09 in die neue Saison. Für die erste Mannschaft des TV Rottenburg beginnen die ersten beiden Spielen mit einem knallharten Programm. Das Auftaktspiel findet am Samstag dem 25.09 in Ludwigsburg statt. Eine Woche später kommt der alte Bundesligakonkurrent TV Bühl in das Tollhaus der Liga. Beide Mannschaften starten mit hohen Ambitionen in die neue Saison.

Saisonauftakt in Ludwigsburg

Die Mannschaft aus Ludwigsburg, um den ehemaligen 2. Liga Spieler Pascal Winter, orientiert sich immer weiter nach oben. Seit letztem Jahr verfolgen die Ludwigsburger ein neues Konzept und holen sich zu ihrem kontinuierlichen Kadergerüst an Spielern immer wieder neue Spieler aus dem Ausland. Dieses Jahr konnte bereits ein Zuspieler aus Kanada verpflichtet werden. Ihr Trainer Markus Weiß ist kein unbekannter aus Rottenburg Sicht und bringt vor allem ein gutes taktisches Verständnis mit. Der ehemalige Scout zu Bundesligazeiten der Rottenburg hat viele Stunden Volleyball auf höchstem Niveau gesehen und analysiert.

Heimspieldebüt direkt ein Derby

Am 02.10 findet das erste Heimspiel in der Volksbank Arena – dem Tollhaus der Liga statt. Die gute Nachricht ist, es sind wieder Zuschauer:innen erlaubt. Dabei gilt die 3G Regel, Kontaktverfolgung und Maskenpflicht bis zum Platz*. Somit hoffen die Verantwortlichen und die Mannschaft auf eine volle Halle und einer Stimmung wie zu alten Hohenbergzeiten in Rottenburg. Die Mannschaft aus Bühl baut sich um einen alten Bekannten zusammen. Unser ehemaliger Bundesligaspieler Alexander Duncan-Thibault wurde aus Kanada als Spieler und Trainer verpflichtet. Ebenso konnten die Bühler noch einen schwedischen und einen polnischen Spieler für die neue Saison verpflichten. Dieses Team ist also eine absolute Wundertüte.

Der neue Modus
Diese beiden Spiele haben wahrscheinlich direkte Folgen auf die Mannschaften, da dieses Jahr in einem neuen Modus gespielt wird. Die ersten vier Mannschaften der Vorrundengruppe 1 und die ersten drei Mannschaften der Gruppe 2 spielen die Meisterschaft unter sich aus. Die anderen Mannschaften spielen dagegen um den Abstieg. Spannend dabei ist, dass alle Punkte der Vorrunde in die Hauptrunde mitgenommen werden, falls diese Teams sich für die gleiche Hauptrundengruppe qualifizieren. Da Bühl, Ludwigsburg und der TV Rottenburg die Ambitionen haben, in der vorderen Hauptrundengruppe zu spielen, geht es direkt um sehr wichtige Punkte. Dieser Modus verspricht Spannung vom ersten Spieltag an!

Prognose Gesamtkoordinator Timo Baur

Die Vorbereitung der Mannschaft war nicht perfekt. Nach einer langen Pause ohne Wettkampf müssen sich die Spieler auch erst wieder an feste Termine und die hohe Intensität gewöhnen. Auch fehlen immer wieder Spieler berufsbedingt im Training. Der Kader hingegen verspricht viel Potenzial. Mit Dirk Mehlberg und Niklas Lichtenauer haben wir mit einer der besten Angriffskombinationen der Liga. Ich glaube wir werden an unseren Mittelblockern viel Freunde haben. Diese Position ist erfahrungsgemäß immer schwierig zu besetzen. Trotz des Abgangs von Fred Nagel und Timo Kilgus, sind wir auf dieser Position in der Breite stärker geworden. Ich glaube die Breite des Kaders wird in dieser Saison allgemein ein großer Vorteil sein. Die ersten beiden Spiele werden die Richtung zeigen. Ich freue mich sehr auf den Saisonauftakt in der eigenen Halle, nach einer langen und schwierigen Zeit.

*Corona-Maßnahmen zu Veranstaltungen können geändert werden

Weitere interessante News

Umkämpftes letztes Auswärtsspiel

3:2 / 23:25, 25:21, 25:23, 21:25, 15:11 Es war ein schweres letztes Auswärtsspiel in Grafing. In sehr knappen und hart umkämpften Sätzen konnten die Rottenburger das Spiel im Tiebreak für sich entscheiden. Damit sind die Rottenburger punktgleich mit Gotha, liegen ...

Eine offene Rechnung wurde beglichen – Knobelspieß hört auf

Schweren Herzens müssen wir verkünden, dass unser Zuspieler Oliver Knobelspieß am 27.04.2024 seinen letzten Auftritt im Trikot der ersten Mannschaft haben wird und angekündigt hat, in der kommenden Saison nicht mehr in der 2. Bundesliga die Fäden ziehen zu wollen ...

Volle Konzentration auf Grafing

Am kommenden Samstag steht für die Rottenburger Jungs das letzte Auswärtsspiel der Saison auf dem Programm. Nach dem erfolgreichen Spiel gegen Bühl wollen die Jungs vom Neckar hier die nächsten drei Punkte einfahren. Spielbeginn ist am Samstag, 20.04.24 um 19:00 ...