2017/18: Am Ende wurde es eng

10. April 2018

Mit mehr Erfahrung im Team sollte die Mannschaft um Neuzugang und Kapitän Idner Faustino Lima Martins wieder mehr Siege einfahren. Am Ende stand eine durchwachsene Saison: Lange Zeit waren die Bergischen Volleys abgeschlagen am Tabellenende. Dann verlor der TVR überraschend sein Kellerduell in Wuppertal und der Ligaverbleib stand zum Saisonende wieder auf der Kippe. Am Ende hat es doch gereicht und Rottenburg spielt auch 2018/19 in der ersten Liga.

Weitere interessante News

WIR helfen

nach einer großen Ankündigung geflüchteten Menschen aus der Ukraine helfen zu wollen, war der TV Rottenburg bisher den Leuten auch noch etwas schuldig. Nun ist es vollbracht und gemeinsam mit dem Partner René von Pizza und Pasta Rottenburg, konnten 1000 ...
Weiterlesen …

Line Up der Bundesliga steht – Dauerkartenaktion noch bis 31.05

die Volleyball Bundesliga (VBL) hat gestern Abend die bestätigten Lizenzanträge für die 1. und 2. Bundesliga männlich und weiblich veröffentlicht. Den Antrag für die 2. Bundesliga Süd männlich haben aktuell 13 Mannschaften gestellt. Zweiter Aufsteiger aus der 3. Liga ist ...
Weiterlesen …

Doublegewinner!

Mit einem 3:1 Sieg gegen das Team aus Fellbach holten sich die Jungs um Kapitän Robin Leber den VLW-Pokal und qualifizieren sich damit für den darauffolgenden Regionalpokal. Trainingspause hat Spuren hinterlassen Nach der Meisterschaft ordnete Trainer Jan Scheuermann erstmals eine ...
Weiterlesen …
Translate »