2017/18: Am Ende wurde es eng

10. April 2018

Mit mehr Erfahrung im Team sollte die Mannschaft um Neuzugang und Kapitän Idner Faustino Lima Martins wieder mehr Siege einfahren. Am Ende stand eine durchwachsene Saison: Lange Zeit waren die Bergischen Volleys abgeschlagen am Tabellenende. Dann verlor der TVR überraschend sein Kellerduell in Wuppertal und der Ligaverbleib stand zum Saisonende wieder auf der Kippe. Am Ende hat es doch gereicht und Rottenburg spielt auch 2018/19 in der ersten Liga.

Weitere interessante News

Erfolgreiches Halali in der Volksbankarena

Die Serie des TV Rottenburg hält an. Mittlerweile haben die TVR-Recken zehn Sätze in Folge gewonnen und übernahmen am Samstag nach dem 3:0 (30:28, 25:16, 25:17) gegen den ASV Botnang wieder die Tabellenführung. Vor gut 400 Zuschauern war vor allem ...
Weiterlesen …

Eine offene Rechnung

Am Samstag erwartet das Tollhaus der Liga den ASV Botnang zum nächsten Heimspiel in der laufenden Saison. Dieses Duell erhält seine Würze durch die Rückkehr von Johannes Elsässer und Dirk Mehlberg zurück nach Rottenburg. Doch auch unser Mittelblocker Ferdinand Gerstenberger ...
Weiterlesen …

Das Tollhaus wird zum Taubenschlag

Turbulent geht anders – zu deutlich waren die Rottenburger Drittligavolleyballer dem USC Konstanz am Samstagabend überlegen. Beim 3:0 (25:17, 25:17, 25:14 vor gut 300 Zuschauern in der heimischen Volksbank Arena war ein Feueralarm beim Einspielen, durch den sich der Spielbeginn ...
Weiterlesen …
Translate »