2017/18: Am Ende wurde es eng

10. April 2018

Mit mehr Erfahrung im Team sollte die Mannschaft um Neuzugang und Kapitän Idner Faustino Lima Martins wieder mehr Siege einfahren. Am Ende stand eine durchwachsene Saison: Lange Zeit waren die Bergischen Volleys abgeschlagen am Tabellenende. Dann verlor der TVR überraschend sein Kellerduell in Wuppertal und der Ligaverbleib stand zum Saisonende wieder auf der Kippe. Am Ende hat es doch gereicht und Rottenburg spielt auch 2018/19 in der ersten Liga.

Weitere interessante News

Es hat keiner gesagt, dass es leicht wird!

3:0 (25:18, 25:23, 25:23) Niederlage in Dresden. Bereits am Freitag um 14 Uhr startete der Reisebus in Richtung Dresden. Nicht mit an Bord waren krankheitsbedingt Zuspieler Oli Knobelspieß sowie Außenangreifer Jakob Elsässer ebenso wie der langzeitverletzte Diagonalangreifer Giulio Wahrlich. MVP ...
Weiterlesen …

Längste Auswärtsfahrt der Saison nach Dresden

am 24.09.2022 treffen die Rottenburger Jungs auf die Mannschaft der Landeshauptstadt Sachsens. Spielbeginn gegen Dentalservice Gust VC Dresden ist um 18 Uhr. Wie immer in der 2. Bundesliga wird das Spiel auf Sportdeutschland.tv übertragen. Dresden verliert deutlich in Mimmenhausen Beim ...
Weiterlesen …

Knappe Niederlage vor Rekordkulisse

2:3 – 29:31 25:21 25:19 16:25 12:15 / MVP-Jan Huber Zuschauer:innen: 650 nach 135 Minuten setzte Jonas Kuhn, nach zwei krachenden Blockaktionen der Rottenburger, den Aufschlag hinter die Feldlinie und beendete das fünf-Satz-Spiel zum Bundesligaauftakt im Tollhaus der Liga. Gemischte ...
Weiterlesen …
Translate »