Versöhnlicher Saisonabschluss in Österreich?

22. März 2018

Am kommenden Samstag, 24.03.18 gastiert der TV Rottenburg auswärts bei den HYPO TIROL AlpenVolleys (19:00 Uhr, live auf sportdeutschland.tv).

Der Klassenerhalt steht fest

Der TVR konnte den Klassenerhalt am vergangenen Spieltag perfekt machen, da die Bergischen Volleys nicht punkteten und auch keine weiteren Saisonspiele mehr haben. Rottenburg beendet also mit mindestens zwei Punkten Abstand zum Tabellenletzten an zehnter Stelle die Saison.

Kampf um die besten Plätze bis zum letzten Spieltag

Zum Rundenabschluss sind beide Mannschaften gefordert: Für den TVR geht es zwar tabellarisch um nichts mehr, vielmehr wollen sich die Schwaben mit einer guten Leistung aus einer schwierigen Saison verabschieden. Für die AlpenVolleys hingegen geht es um eine gute Ausgangslage in den Playoffs. Zwischen Platz vier und Platz sieben ist für die Österreichisch-Deutsche Spielgemeinschaft noch alles drin.

Starke Gastgeber

Das Spiel gegen die AlpenVolleys wird für den TVR kein leichtes Unterfangen, da die Gastgeber in letzter Zeit stark aufspielten. Die AlpenVolleys gewannen von ihren letzten acht Partien sieben, wobei sie sich in diesem Zeitraum nur dem Tabellenzweiten aus Berlin geschlagen geben mussten. Insgesamt gingen in dieser Saison den AlpenVolleys nur sieben ihrer 19 Spiele verloren. Insgesamt blickt der Liga-Neuling auf eine starke erste Runde im Deutschen Volleyball-Oberhaus zurück.

Geschehnisse im Hinspiel

Im Hinspiel unterlag der TVR den AlpenVolleys mit 1:3. In der Partie fand der TVR zu Beginn kaum statt, konnte sich im Lauf der Begegnung steigern und verpasste schließlich den Punktegewinn vor heimischer Kulisse. Für Rottenburgs Kapitän Idner Martins wird die Begegnung eine besondere, er spielte einst für die Innsbrucker und galt dort ebenfalls als Publikumsliebling.

Das Spiel auf Facebook und Co.

Das Spiel wird wie immer live auf sportdeutschland.tv übertragen. TVR-Fans haben die Möglichkeit, die Partie mit anderen Interessierten im FBI-Diner Rottenburg zu schauen. Alle Auswärtsspiele der Domstädter werden dort via Livestream gezeigt. Eine vorzeitige Reservierung wird empfohlen. Wer die Partie nicht im Bewegtbild verfolgen kann, findet weitere interessante Beiträge auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #HACTVR.

Weitere interessante News

Das Tollhaus wird zum Taubenschlag

Turbulent geht anders – zu deutlich waren die Rottenburger Drittligavolleyballer dem USC Konstanz am Samstagabend überlegen. Beim 3:0 (25:17, 25:17, 25:14 vor gut 300 Zuschauern in der heimischen Volksbank Arena war ein Feueralarm beim Einspielen, durch den sich der Spielbeginn ...
Weiterlesen …

Konstanz gegen Konstanz

Nach einem gelungenen Saisonstart mit 7 Punkten aus drei Spielen, heißt es nun für die Mannschaft um Kapitän Robin Leber eine gewisse Konstanz zu finden. Auf der Suche nach Konstanz Zum Glück kommt an diesem Wochenende Konstanz in die Volksbank ...
Weiterlesen …

Wenn der Plan aufgeht

Beim alten Rivalen, dem TSV GA Stuttgart, behielten die Rottenburger Drittligavolleyballer mit 3:0 die Oberhand. Nach dem 25:22, 25:21, 25:16 war TVR-Trainer Scheuermann voll des Lobes über seine Mannschaft, die auch ohne den verletzten „Leitwolf“ Dirk Mehlberg überzeugte. „Das war ...
Weiterlesen …
Translate »