Ohne Timon Schippmann in die neue Runde

12. April 2019

Der Außenangreifer verlässt den schwäbischen Bundesligisten.

Mehrmals in Rottenburg

Timon Schippmann spielte bereits in der Saison 2014/15 für wenige Wochen am Neckar. Damals war er für die Playoffs verpflichtet worden und sammelte erste Erfahrungen im Volleyball-Oberhaus. Anschließend wechselte Timon Schippmann nach Coburg, wo er seine erste Saison in der Ersten Liga spielte. Anschließend folgte der Wechsel zum Zweitligist VC Eltmann.

Über Nacht zum TVR

Mitten in der Saison 2017/18 unterschrieb Schippmann seinen zweiten Vertrag beim TVR: Wegen Verletzungssorgen hatten die Rottenburger Bedarf auf der Außenangreifer-Position und Schippmann kam quasi über Nacht zurück an den Neckar. Seine erste vollständige Saison spielte er allerdings erst in der vergangenen Runde in der Domstadt.

Wiedersehen im Tollhaus der Liga

Das sagt Timon Schippmann zur Entscheidung: „Ich möchte mich bei allen Verantwortlichen im und um das Team herum bedanken. Besonders das Vertrauen, das man hier entgegengebracht bekommt, war einzigartig. Ich bin gespannt, wie sich der Volleyballstandort Rottenburg weiterentwickelt. Ich habe mich für einen neuen Weg entschieden, von dem ich mir besonders eine bessere sportliche Perspektive erhoffe. Eines ist sicher: Man wird sich wieder im Tollhaus der Liga treffen!“

Der aktuelle Kader des TV Rottenburg:

Mitchell Penning (MB), Friederich Nagel (MB).

Weitere interessante News

+++ UPDATE +++ Aktualisiertes Hygienekonzept am Heimspieltag gegen Freiburg

+++ UPDATE +++ Es dürfen nun wieder 280 Zuschauer beim morgigen Spiel dabei sein! Die Anmeldung zum Spiel ist bis um Spielbeginn möglich. Die jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie machen auch vor der Volleyball-Abteilung des TV Rottenburg nicht Halt und ...
Weiterlesen …

Rottenburger TVR-Gladiatoren treffen auf die Einhörner des USC Freiburg

Dem Durchhänger keine Chance geben/ Bolognese als mentales Lösungsmittel Das war schon deutlich, was der ASV Botnang am letzten Samstag mit dem TV Rottenburg veranstaltet hat. Am Ex-Profi und ehemaligen TVR-Recken Dirk Mehlberg alleine hat die glatte 0:3-Niederlage nicht gelegen ...
Weiterlesen …

TVR kassiert die erste Niederlage

Der Rottenburger Höhenflug in der 3. Liga wurde in Botnang jäh gestoppt. Mit 0:3 (25:23, 25:21, 25:19) unterlagen die Domstädter bei ihrer “Außenstelle” und Trainer Jan Scheuermann fasste den gebrauchten Abend in einem kurzen Satz zusammen: “Wir waren schlecht und ...
Weiterlesen …
Translate »