Niklas Lichtenauer rückt auf

30. Oktober 2018

Nach der Verletzung von Zuspieler Jannis Hopt vor Saisonbeginn – der Neuzugang hatte sich beim Kochen die Hand verletzt – haben die Verantwortlichen des TV Rottenburg personell reagiert. Für die Zeit, in der Hopt dem Team nicht zu Verfügung steht, ist Niklas Lichtenauer aus der zweiten Mannschaft der Schwaben ins Bundesligateam aufgerückt. Lichtenauer trainiert seit mehreren Wochen bereits mit dem Erstligakader.

Aufgrund der Regularien durfte er in den ersten beiden Ligaspielen noch nicht mit auf die Bank. Diese Frist ist nun vorbei und Lichtenauer wird die Mannschaft nun nicht nur im Training, sondern auch an der Seitenlinie unterstützen und soll als Backup für Zuspieler Jan Röling bereitstehen.

Seinen ersten Auftritt im „Tollhaus der Liga“ erlebt das Rottenburger Eigengewächs am kommenden Mittwoch, 31.10.2018: Beim Heimspiel gegen die AlpenVolleys (19:30 Uhr) wird er erstmals an der Seitenlinie Platz nehmen und sich sein neues Trikot mit der Nummer 12 überstreifen.

Weitere interessante News

News – Erste Verlängerung steht fest

Vor über zwei Wochen feierten die Jungs vom Neckar im Tollhaus der Liga vor ausverkauftem Haus die Vizemeisterschaft. Eine Woche später holte sich das Team von Trainer Scheuermann im Derby gegen die Barock Volleys aus Ludwigsburg den VLW-Pokal. Beide Titel ...

TOP 10 in Deutschland

Die U14 setzt ihre Entwicklung fort Vor 10 Monaten hat sich der Jahrgang 2011 zusammengesetzt und nach einem für Spieler und Trainer enttäuschenden 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften sich das Ziel Deutsche Meisterschaften 2024 gesetzt. Nach einer überragenden Süddeutschen ...

VLW-Pokalsieger 2024

3:1 MVP: Robin Leber Das Triple ist perfekt und der TV Rottenburg gewinnt zum dritten Mal in Folge den VLW-Pokal. Damit ist das Team von Trainer Scheuermann für den Regionalpokal qualifiziert und hat die Chance, um den Einzug in das ...