Niklas Lichtenauer rückt auf

30. Oktober 2018

Nach der Verletzung von Zuspieler Jannis Hopt vor Saisonbeginn – der Neuzugang hatte sich beim Kochen die Hand verletzt – haben die Verantwortlichen des TV Rottenburg personell reagiert. Für die Zeit, in der Hopt dem Team nicht zu Verfügung steht, ist Niklas Lichtenauer aus der zweiten Mannschaft der Schwaben ins Bundesligateam aufgerückt. Lichtenauer trainiert seit mehreren Wochen bereits mit dem Erstligakader.

Aufgrund der Regularien durfte er in den ersten beiden Ligaspielen noch nicht mit auf die Bank. Diese Frist ist nun vorbei und Lichtenauer wird die Mannschaft nun nicht nur im Training, sondern auch an der Seitenlinie unterstützen und soll als Backup für Zuspieler Jan Röling bereitstehen.

Seinen ersten Auftritt im „Tollhaus der Liga“ erlebt das Rottenburger Eigengewächs am kommenden Mittwoch, 31.10.2018: Beim Heimspiel gegen die AlpenVolleys (19:30 Uhr) wird er erstmals an der Seitenlinie Platz nehmen und sich sein neues Trikot mit der Nummer 12 überstreifen.

Weitere interessante News

Letztes Heimspiel im Jahr 2022

zum letzten Mal in diesem Jahr 2022 öffnet das Tollhaus der Liga die Tore für seine Volleyballfans. Am Samstag den 10.12.22, kommt um 19.30 Uhr die Thüringer Mannschaft aus Gotha zu Gast nach Rottenburg. Aktuell trennen beide Teams drei Punkte ...
Weiterlesen …

Sieg in Niederlage am Bodensee

TSV Mimmenhausen vs. TVR: 3:0 25:20 25:2125:23 MVP: Jan Huber und Tim Frings Volley Youngstars Friedrichshafen vs. TVR: 0:3 21:25 19:25 14:25 MVP: Jakob Elsässer und David Dornauf Insgesamt waren es am Ende nur sechs Sätze die in zwei Spielen ...
Weiterlesen …

Der Bodensee bittet zum Tanz

Doppelspieltag am Bodensee gegen die TSV Mimmenhausen und die Volley Youngstars aus Friedrichshafen. Mit beiden Mannschaften ist der TV Rottenburg außerhalb des Sports verbunden. Das Spiel in Mimmenhausen beginnt um 19 Uhr und am Sonntag startet das Duell in Friedrichshafen ...
Weiterlesen …