Letztes Heimspiel im Jahr 2022

7. Dezember 2022

zum letzten Mal in diesem Jahr 2022 öffnet das Tollhaus der Liga die Tore für seine Volleyballfans. Am Samstag den 10.12.22, kommt um 19.30 Uhr die Thüringer Mannschaft aus Gotha zu Gast nach Rottenburg. Aktuell trennen beide Teams drei Punkte in der Tabelle. Insgesamt ist die 2. Bundesliga Süd spannend wie nie. Zwischen dem vierten Platz und dem elften Platz in der Tabelle sind es nur drei Punkte Unterschied. Hallenöffnung ist um 18.30 Uhr. Gesponsort wird der Spieltag von der Schreinerei Volk. Tickets gibt es wie immer online unter https://www.volleyball-rottenburg.de/ oder an der Abendkasse.

Trainer Kronseder zurück an alter Wirkungsstätte

Der Gast aus Gotha balanciert aktuell zwischen herausragender Form und Spielermangel. Mit zwei Siegen katapultierte sich das Thüringer Team aus dem Tabellenkeller heraus und ist nun wieder im Mittelfeld angekommen. Zu Beginn der Saison waren es immer wieder die Höhen und Tiefen, die Gotha zu schaffen machte. Bereits fünf Spiele mussten in den Tie-Break und endeten somit mit einer Punkteteilung. Am letzten Wochenende dagegen überraschte das Team von Trainer Kronseder mit drei Punkten gegen das Spitzenteam aus Mimmenhausen. Trainer Kronseder ist kein unbekannter in Rottenburg. Im Jahr 2007 – 2008 zog dieser die Fäden im Spiel des Rottenburger Teams. Erst zuletzt im Spiel gegen MimmenhausenF gab er sein Comeback und zeigte, was noch in ihm steckt. Das Gotha nun erst richtig in Fahrt kommt, könnte mit einigen Neuzugängen zusammenhängen. Der Kanadier Matthew Browers oder der polnische Spieler Antoni Piotrowski sind Spieler die Trainer Scheuermann auf dem Schirm haben muss.

2022 Zuhause immer gepunktet

Spiele wie gegen Gotha sind, bei dieser Tabellensitutation, direkt sechs-Punkte-Spiele. Ein wichtiges Spiel um im Tabellenmittelfeld zu bleiben und an Gotha aufzuschließen. Dabei setzt das Team von dem Trainerduo Scheuermann/Weber vor allem wieder auf den Heimvorteil. Das Jahr 2022 war mit Sicherheit ein sehr gutes Jahr für die Heimbilanz der Trainer. In der 3. Liga wurde kein einziges Heimspiel verloren und bisher konnte auch in jedem Spiel der 2. Bundesliga zumindest ein Punkt geholt werden. Daran soll sich auch am Samstag gegen Gotha nichts ändern. Wieder mit an Bord ist Außenangreifer Dirk Mehlberg, nach überstandener Krankheit. Nach einem freien Wochenende dürften die Spieler um Kapitän Robin Leber die Akkus wieder aufgeladen haben. Die knappe Niederlage in Mimmenhausen und die drei Punkte in Friedrichshafen geben Selbstvertrauen.

Volles Programm

Zum Abschluss bietet die Volksbank Arena nochmals eine richtige Show. Als Highlight neben dem Platz dürfen sich alle Volleyballfans auf einen Auftritt der Poltringer Rope-Skipper freuen. Dazu bietet die Bäckerei Leins einige Weihnachtsleckereien und ihr berühmtes Sportlerbrot zum Kauf an. Auch werden die Fans wieder mit heißer Pizza und kühlen Getränken versorgt. Ein kleines Schmankerl hat auch noch unser Spieltagssponsor Schreinerei Volk vorbereitet. Wem ein Spiel am Abend noch nicht ausreicht, kann bereits die Damen im Spitzenspiel zweiter gegen erster um 16 Uhr anfeuern.

Ausblick

10.12.22: TVR vs. Blue Volleys Gotha, Spielbeginn: 19.30 Uhr

17.12.22: ASV Dachau vs. TVR, Spielbeginn: 17.00 Uhr

Weitere interessante News

Mit Rückenwind nach Delitzsch!

Das kommende Spiel zwischen dem GSVE Delitzsch und dem TV Rottenburg in der 2. Volleyball-Bundesliga verspricht ein hochspannendes Duell. Die aktuell auf dem 5. Platz stehenden Delitzscher sind den Rottenburgern ein Spiel und drei Punkte voraus, was die Revanche für ...
Weiterlesen …

Großes Kino vor 830 Zuschauer:innen

3:0 / 25:19, 25:19, 26:24 MVP – Johannes Elsässer Das Orakel hat wieder Recht Mal wieder hatte es Trainer Jan Scheuermann angekündigt. Im neuen VIP-Bereich der Halle antwortete er auf die Frage des Ergebnisses mit einem „wir gewinnen heute 3:0“ ...
Weiterlesen …

Willkommen zurück im Tollhaus der Liga!

Die Rückrunde ist eröffnet und zum ersten Mal nach der Winterpause wagt sich ein weiterer Gast zu den Rottenburger Volleyball Fans ins Tollhaus der Liga. Nach einem großartigen Start in Freiburg gilt es nun, an diese Leistung anzuknüpfen und sich ...
Weiterlesen …