Lange mitgehalten und doch verloren

11. Februar 2018

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben ihr Auswärtsspiel bei den Volleyball Bisons Bühl mit 3:0 (25:20, 25:22, 26:24) verloren.

983 Zuschauer sahen eine über weite Strecken ausgewogene Partie, bei der die Hausherren gegen Satzende hin stärker agierten. Rottenburgs Zuspieler Federico Cipollone: „Wir konnten jeweils bis 17,18 Punkte mithalten und sind dann eingebrochen.“ Die Bisons machten Druck und der TVR streckte sich vergebens.

Der Bühler Diagonalangreifer Iurii Kruzhkov wurde zum MVP ernannt, auch ein Zeichen dafür, was im Spiel den Unterschied ausmachte. Cipollone: „Ihn haben wir nicht wirklich in den Griff bekommen.“ Auf Seiten der Gäste wurde Lars Wilmsen MVP.

Auf die Domstädter kommen noch schwere Aufgaben in dieser Saison zu: Am kommenden Wochenende gastiert die SVG Lüneburg im Tollhaus der Liga. Ende Februar ist das wichtige Auswärtsspiel bei Tabellennachbar und Liga-Schlusslicht Bergische Volleys.

Weitere interessante News

Herrsching schlägt Rottenburg 3:1

Der TV Rottenburg hat sein Auswärtsspiel am Samstagabend bei den WWK Volleys Herrsching mit 3:1 (25:17, 25:21, 246:26, 25:20) verloren. Die Schwaben waren voller Hoffnung auf den ersten TVR-Sieg im Jahr 2020 an den Ammersee gereist. Außer einem Satzgewinn hatten ...
Weiterlesen …

Die Playoff-Kämpfe sind eröffnet

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg gastieren am kommenden Samstag (19:00 Uhr, Nikolaushalle Herrsching, LIVE auf sporttotal.tv) bei den WWK Volleys Herrsching. Zwei Spiele, zwei Niederlagen Für den TVR ist es das dritte Spiel im Jahr 2020. Die vergangenen Partien gegen ...
Weiterlesen …

3:1 in Lüneburg

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben bei der SVG Lüneburg mit 3:1(25:17,22:25,25:19,25:23) verloren. Schlechter Start vor ausverkauftem Haus Es war das letzte Heimspiel der Lüneburger in ihrer kleinen Gellersenhalle. Weil die restlichen Begegnungen der Saison in Hamburg ausgetragen werden, war ...
Weiterlesen …
Translate »