Konstanz gegen Konstanz

13. Oktober 2021

Nach einem gelungenen Saisonstart mit 7 Punkten aus drei Spielen, heißt es nun für die Mannschaft um Kapitän Robin Leber eine gewisse Konstanz zu finden.

Auf der Suche nach Konstanz
Zum Glück kommt an diesem Wochenende Konstanz in die Volksbank Arena. Der nächste Gegner kommt vom schönen Bodensee und steht bereits mit dem Rücken zur Wand. Ihre Bilanz steht bei 0 Punkten aus drei Spielen mit 0:9 Sätzen. Was sich als klare Angelegenheit liest, bereitet dem Trainergespannt Scheuermann/Weber bereits Kopfzerbrechen. Die Mannschaft des USC Konstanz hat nichts zu verlieren und wird mit aller Macht versuchen ihre ersten Punkte in den Süden zu holen. Der ehemalige Rottenburger Außenangreifer Paul Kaltenmark steht dabei aktuell nicht im Kader. Berufsbedingt hat es ihn wieder in die Heimat gezogen und trainiert sogar aktuell bei seinen alten Kollegen. Mit dabei im Team der Konstanzer ist der Rückkehrer Lars Hammer. Während der Corona-Saison spielte er bei den Nachbarn in Mimmenhausen in der 2. Bundesliga. Als Back-Up von Christian Pampel sammelte er wichtige Erfahrungen in Deutschlands zweithöchster Spielklasse. Als Dreh- und Angelpunkt im Angriff gilt es ihn zu stoppen. Diese Aufgabe scheint Kapitän Robin Leber zu gefallen. Bereits im Spiel gegen Stuttgart verzeichnete er immer wieder krachende Blocks auf der Position Vier und trieb dabei die Gegner zur Verzweiflung.

Marc Schulz erneut im Kader
Ein absoluter Newcomer der Saison ist der Außenangreifer/Libero Marc Schulz. Der 16-Jährige Volleyballer absolvierte die Vorbereitung mit der 1. Mannschaft und ist eigentlich hauptsächlich in der Oberligamannschaft eingeplant. Am Wochenende wird er jedoch wieder im Kader der Herren 1 zu finden sein. Ein tolles Indiz für den Rottenburger Weg. Scheuermann kennt seine Jugendspieler bereits über mehrere Jahre und ist sich somit ihren Stärken bewusst. Diese Verknüpfung vereinfacht den Prozess der Integration von Jugendspielern in die erste Herrenmannschaft. Bereits im ersten Heimspiel gegen den TV Bühl wurde Schulz zweimal eingewechselt und machte ordentlich Druck im Aufschlag

Regionalliga – Derby der Frauen
Vor dem Spiel der Herren 1 treten unsere Damen zum Regionalliga-Derby gegen das Tübinger Modell an. Beide Mannschaften konnten am Wochenende ihre Spiele gewinnen und wollen nun unter Beweis stellen, dass Sie die bessere Mannschaft der Region ist. Die Volksbank Arena wird am Wochenende also mächtig ins Schwitzen kommen und ist bereit für einen 6-Punkte Samstag.

Ausblick
Samstag, 16.10.21:
Damen 1 | Regionalliga:
16.00 Uhr: TV Rottenburg vs. Tübinger Modell
Herren 1 | 3. Liga:
19.30 Uhr: TV Rottenburg vs. USC Konstanz

Samstag, 23.10.21
Herren 2 | Oberliga:
15:00 Uhr: TV Rottenburg 2 vs. TSV Eningen
Herren 1 | 3. Liga:
19.30 Uhr: TV Rottenburg vs. ASV Botnang

Weitere interessante News

Erfolgreiches Halali in der Volksbankarena

Die Serie des TV Rottenburg hält an. Mittlerweile haben die TVR-Recken zehn Sätze in Folge gewonnen und übernahmen am Samstag nach dem 3:0 (30:28, 25:16, 25:17) gegen den ASV Botnang wieder die Tabellenführung. Vor gut 400 Zuschauern war vor allem ...
Weiterlesen …

Eine offene Rechnung

Am Samstag erwartet das Tollhaus der Liga den ASV Botnang zum nächsten Heimspiel in der laufenden Saison. Dieses Duell erhält seine Würze durch die Rückkehr von Johannes Elsässer und Dirk Mehlberg zurück nach Rottenburg. Doch auch unser Mittelblocker Ferdinand Gerstenberger ...
Weiterlesen …

Das Tollhaus wird zum Taubenschlag

Turbulent geht anders – zu deutlich waren die Rottenburger Drittligavolleyballer dem USC Konstanz am Samstagabend überlegen. Beim 3:0 (25:17, 25:17, 25:14 vor gut 300 Zuschauern in der heimischen Volksbank Arena war ein Feueralarm beim Einspielen, durch den sich der Spielbeginn ...
Weiterlesen …
Translate »