Jahresabschluss im Crime House Tübingen

29. Dezember 2017

Die Bundesligavolleyballer des TVR haben zum Jahresabschluss Rätsel im Crime House Tübingen gelöst.

Escape Rooms erfreuen sich in jüngster Zeit immer größerer Beliebtheit. Nun gibt es auch einen Ableger davon in der Region: Das Crime House in der Kelternstraße ist Tübingens erster Escape Room. Genau genommen sind es zwei Räume, in denen Rätsel zu lösen sind, um am Ende das Missionsziel zu erreichen. Mirjam Stemmler und Nathalie Tress haben die Räume in liebevoller Arbeit detailreich eingerichtet.

Nach dem letzten Auftritt der Domstädter im Tollhaus der Liga am 27.12. gegen die AlpenVolleys (1:3) traf sich der gesamte TVR-Tross ein letztes Mal, um das Jahr gemütlich ausklingen zu lassen. Beim letzten offiziellen Termin für die gesamte Mannschaft (ausgenommen den restlichen Trainingseinheiten) feierten einige Spieler Premiere: Für viele war der Besuch im Escape Room das erste Mal.

In Gruppen von rund sechs Personen galt es, den Fall innerhalb der vorgegebenen 60 Minuten zu lösen. Hinweise von der Spielleitung kamen regelmäßig per Video-Screen-Nachricht oder als Hinweis-Zettel durch den Briefkasten. Das Ergebnis war unterschiedlich: In beiden Räumen schaffte es jeweils eine Gruppe, den Fall zu lösen, jeweils ein Team scheiterte.

Als Trainer muss Rottenburgs Übungsleiter Hans Peter Müller-Angstenberger sonst das Rätsel der Gegner knacken, um seinem Team zum Sieg zu verhelfen. Diesmal war die Problemstellung eine etwas andere: „Auch im Escape Room muss die Gruppe als Team agieren und die verschiedenen Stärken der Teammitglieder nutzen. Wir hatten ein tolles Erlebnis und haben uns als Mannschaft mal einem anderen Rätsel gestellt. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht!“

Der Blick wandert nun auf die anstehenden Aufgaben im neuen Jahr: Der TVR trifft am 06.01.18 in der Nikolaushalle auf den TSV Herrsching. In Bayern feierten die Schwaben in der vergangenen Saison einen Sieg. Das nächste Rätsel ist also wieder auf dem Spielfeld zu lösen.

Weitere Informationen zum Crime House Tübingen finden Sie auf deren Homepage: http://crimehouse.de/

Weitere interessante News

Zwangspause

Der „Soft-Down“ bringt wieder weite Teile des öffentlichen Lebens zum Pausieren, sodass auch die Rottenburger-Volleyball-Arena eine Zwangspause einlegt. Spieler und Trainer müssen sich mit der Gesamtlage auch erst noch arrangieren, schließlich ist eine 4-wöchige Pause keine Regel. Nutzen die Zeit ...
Weiterlesen …

TVR mit irrem Comeback

Die Rottenburger Volksbank Arena bleibt diese Saison eine uneinnehmbare Festung. Selbst insgesamt acht Matchbälle reichten dem USC Freiburg nicht, um den TV Rottenburg in Dritten Liga zu besiegen. Am Ende triumphierten die Domstädter vor gut 200 Zuschauern mit 3:2 (25: ...
Weiterlesen …

+++ UPDATE +++ Aktualisiertes Hygienekonzept am Heimspieltag gegen Freiburg

+++ UPDATE +++ Es dürfen nun wieder 280 Zuschauer beim morgigen Spiel dabei sein! Die Anmeldung zum Spiel ist bis um Spielbeginn möglich. Die jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie machen auch vor der Volleyball-Abteilung des TV Rottenburg nicht Halt und ...
Weiterlesen …
Translate »