Idi ist der neue Kapitän

26. September 2017

Rottenburgs Neuzugang Idner Martins löst Dirk Mehlberg als Kapitän des TV Rottenburg ab.

Nach seinem Wechsel auf die Liberoposition, ist Dirk Mehlberg nicht mehr dazu berechtigt, das Kapitänsamt auf dem Feld auszuüben. Als Dienstältester und erfahrenster Spieler der Bundesligamannschaft war Mehlberg im vergangenen Jahr zum Kapitän ernannt worden.

Die Verantwortlichen des TVR setzen in der kommenden Saison weiterhin auf Erfahrung: Neuzugang Idner „Idi“ Martins, ausgestattet mit rund 20 Jahren Volleyball auf höchstem Niveau, wird das „Nordlicht“ Mehlberg im Amt beerben.

Eine logische Entscheidung, wenn man auf die ersten Testspiele blickt, in denen Idi das Team auf und neben dem Feld führte. Erst vor wenigen Wochen in Rottenburg angekommen, hat sich der sympathische Portugiese im Schwäbischen bereits eingelebt. Neben dem Engagement im Bundesligateam coacht er eine Jugendmannschaft, deren Spieler von seinem Erfahrungsschatz profitieren.

„Ich finde es wichtig, dass wir alle an unser Ziel glauben und dabei nicht aufgeben“, geht Martins kämpferisch in die neue Saison. „Die ersten Tage im Team waren wichtig und auch erfrischend. Wir lernen uns kennen und bereiten uns auf die Saison vor.“

Die nächste Möglichkeit zur Saisonvorbereitung ist am kommenden Wochenende: Der TVR empfängt den Schweizer Meister Volley Amriswil zur Generalprobe in der Paul Horn-Arena. Spielbeginn ist am Sonntag, 01.10.17 um 17:00 Uhr, Tickets gibt es ab 16 Uhr an der Abendkasse. Dauerkarteninhaber erhalten freien Eintritt.

Weitere interessante News

Zwangspause

Der „Soft-Down“ bringt wieder weite Teile des öffentlichen Lebens zum Pausieren, sodass auch die Rottenburger-Volleyball-Arena eine Zwangspause einlegt. Spieler und Trainer müssen sich mit der Gesamtlage auch erst noch arrangieren, schließlich ist eine 4-wöchige Pause keine Regel. Nutzen die Zeit ...
Weiterlesen …

TVR mit irrem Comeback

Die Rottenburger Volksbank Arena bleibt diese Saison eine uneinnehmbare Festung. Selbst insgesamt acht Matchbälle reichten dem USC Freiburg nicht, um den TV Rottenburg in Dritten Liga zu besiegen. Am Ende triumphierten die Domstädter vor gut 200 Zuschauern mit 3:2 (25: ...
Weiterlesen …

+++ UPDATE +++ Aktualisiertes Hygienekonzept am Heimspieltag gegen Freiburg

+++ UPDATE +++ Es dürfen nun wieder 280 Zuschauer beim morgigen Spiel dabei sein! Die Anmeldung zum Spiel ist bis um Spielbeginn möglich. Die jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie machen auch vor der Volleyball-Abteilung des TV Rottenburg nicht Halt und ...
Weiterlesen …
Translate »