Idi ist der neue Kapitän

26. September 2017

Rottenburgs Neuzugang Idner Martins löst Dirk Mehlberg als Kapitän des TV Rottenburg ab.

Nach seinem Wechsel auf die Liberoposition, ist Dirk Mehlberg nicht mehr dazu berechtigt, das Kapitänsamt auf dem Feld auszuüben. Als Dienstältester und erfahrenster Spieler der Bundesligamannschaft war Mehlberg im vergangenen Jahr zum Kapitän ernannt worden.

Die Verantwortlichen des TVR setzen in der kommenden Saison weiterhin auf Erfahrung: Neuzugang Idner „Idi“ Martins, ausgestattet mit rund 20 Jahren Volleyball auf höchstem Niveau, wird das „Nordlicht“ Mehlberg im Amt beerben.

Eine logische Entscheidung, wenn man auf die ersten Testspiele blickt, in denen Idi das Team auf und neben dem Feld führte. Erst vor wenigen Wochen in Rottenburg angekommen, hat sich der sympathische Portugiese im Schwäbischen bereits eingelebt. Neben dem Engagement im Bundesligateam coacht er eine Jugendmannschaft, deren Spieler von seinem Erfahrungsschatz profitieren.

„Ich finde es wichtig, dass wir alle an unser Ziel glauben und dabei nicht aufgeben“, geht Martins kämpferisch in die neue Saison. „Die ersten Tage im Team waren wichtig und auch erfrischend. Wir lernen uns kennen und bereiten uns auf die Saison vor.“

Die nächste Möglichkeit zur Saisonvorbereitung ist am kommenden Wochenende: Der TVR empfängt den Schweizer Meister Volley Amriswil zur Generalprobe in der Paul Horn-Arena. Spielbeginn ist am Sonntag, 01.10.17 um 17:00 Uhr, Tickets gibt es ab 16 Uhr an der Abendkasse. Dauerkarteninhaber erhalten freien Eintritt.

Weitere interessante News

News – Erste Verlängerung steht fest

Vor über zwei Wochen feierten die Jungs vom Neckar im Tollhaus der Liga vor ausverkauftem Haus die Vizemeisterschaft. Eine Woche später holte sich das Team von Trainer Scheuermann im Derby gegen die Barock Volleys aus Ludwigsburg den VLW-Pokal. Beide Titel ...

TOP 10 in Deutschland

Die U14 setzt ihre Entwicklung fort Vor 10 Monaten hat sich der Jahrgang 2011 zusammengesetzt und nach einem für Spieler und Trainer enttäuschenden 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften sich das Ziel Deutsche Meisterschaften 2024 gesetzt. Nach einer überragenden Süddeutschen ...

VLW-Pokalsieger 2024

3:1 MVP: Robin Leber Das Triple ist perfekt und der TV Rottenburg gewinnt zum dritten Mal in Folge den VLW-Pokal. Damit ist das Team von Trainer Scheuermann für den Regionalpokal qualifiziert und hat die Chance, um den Einzug in das ...