Gut vorbereitet in die Abi-Prüfungen

17. April 2019

Bereits zum neunten Mal veranstaltete der TV Rottenburg zusammen mit dem Reutlinger General-Anzeiger und der AOK Neckar-Alb sein Abi-Training im BZN Reutlingen-Rommelsbach.

Fester Bestandteil der Saisonplanung

Was als Veranstaltung mit wenigen Teilnehmern begann, ist seit einigen Jahren fester Bestandteil in der Kalenderplanung der Bundesligavolleyballer des TVR. Zum Start der Osterferien fanden sich knapp 50 Schülerinnen und Schüler im Bildungszentrum Nord in Reutlingen-Rommelsbach ein. Ihre Trainer für diesen Tag haben gerade ihre zwölfte Bundesligasaison beendet: Bundesliga-Co-Trainer Karsten Haug versammelte beinahe sein komplettes Team in der Sporthalle.

Bewährtes Programm

Das Programm hat sich über Jahre bewährt: Den Einstieg übernimmt der TVR-Partner AOK Neckar-Alb die Gesundheitskasse, wonach die Teilnehmer gut aufgewärmt ins Volleyballtraining einsteigen können. Anschließend teilte Karsten Haug sechs Gruppen zu sechs verschiedenen Stationen ein, an denen die volleyballspezifischen Techniken geübt werden. An jeder Station erhalten die Schülerinnen und Schüler ausführliche Anweisungen von den Bundesligaspielern und konnten das Gelernte gleich in die Tat umsetzen. Haug, der hauptberuflich Lehrer an der Geschwister-Scholl-Schule in Tübingen ist, konnte den Schülern für die Prüfungen noch wichtige Tipps mitgeben.

Schüler aus 15 verschiedenen Schulen

Das Einzugsgebiet der Teilnehmer ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Diesmal waren Absolventen aus allen Himmelsrichtungen in der Sporthalle versammelt: Reutlingen, Bad Urach, Nagold, Mössingen, Tübingen oder Rottenburg, um nur wenige zu nennen. Insgesamt sind Schüler aus rund 15 verschiedenen Schulen zu Gast. „Wir freuen uns, dass wieder so viele Schüler den Weg nach Reutlingen gefunden haben und die Chance nutzen sich optimal auf das Abitur vorzubereiten. Und natürlich sind wir stolz, Partner wie den Reutlinger General Anzeiger und die AOK an unserer Seite zu haben, die die Partnerschaft nicht nur durch Werbeflächen definieren, sondern solche Projekte ermöglichen“, so Lajana Kampf, Teammangerin des TV Rottenburg.

 

Weitere interessante News

Trainingsstart unter Vorbehalt

Zwei Nachrichten die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Nachdem am Freitag die Saison der 3.Liga Süd offiziell abgesagt wurde, dürfen die jugendlichen Kaderathleten und die erste Mannschaft der Volleyballabteilung wieder in das Balltraining einsteigen. Der Reihe nach. Ende 2020 im ...
Weiterlesen …

Timo Baur: vom Feld in die Organisation

Die Tage seit dem spektakulären Heimsieg der Rottenburger Volleyballer gegen den USC Freiburg am 24. Oktober 2020 waren volleyballarm. Nach einem Rückstand von 9:14 in der heimischen Volksbank-Arena dreht das Team von Jan Scheuermann und Felix Weber in einer spektakulären ...
Weiterlesen …

Zwangspause

Der „Soft-Down“ bringt wieder weite Teile des öffentlichen Lebens zum Pausieren, sodass auch die Rottenburger-Volleyball-Arena eine Zwangspause einlegt. Spieler und Trainer müssen sich mit der Gesamtlage auch erst noch arrangieren, schließlich ist eine 4-wöchige Pause keine Regel. Nutzen die Zeit ...
Weiterlesen …
Translate »