Grippewelle beim TVR: Ohne den Leader ins Kellerduell

23. Februar 2018

Bereits die ganze Woche ging die Grippewelle um beim TVR. Zum Wochenende hin hat sie noch einmal richtig zugeschlagen. Idner Martins fehlt dem TVR im Kellerduell bei den Bergischen Volleys.

Teils nur mit halber Kaderstärke konnte TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger unter der Woche trainieren. Etliche Ex-Bundesligaspieler feierten im Trainingsbetrieb ihr Comeback und halfen der Mannschaft aus: Beispielsweise ein Michael Neumeister oder TVR-Urgestein Willy Belizer wurden da in der Arena gesichtet.

Kurz schien es, als habe sich die Lage entspannt. Am Freitag wurde klar: Das Gegenteil ist der Fall. Rottenburgs Manager Philipp Vollmer zum Stand der Dinge: „Idner Martins wird uns in Wuppertal definitiv fehlen. Bei Federico Cipollone, Paul Henning und Tim Grozer wird es eng. Wir werden sehen was passiert, eine optimale Spielvorbereitung ist das sicher nicht.“

Nicht nur die Spieler leiden derzeit beim TVR: Auch die beiden Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger und Athletik-Trainer Oli Heiming kämpften sich angeschlagen durch die Trainingswoche.

Am kommenden Sonntag, 25.02.18 (16:00 Uhr) gastiert der TVR zum Kellerduell bei den Bergischen Volleys in Wuppertal. Die Partie bietet Brisanz: Schlusslicht Bergische Volleys trennen fünf Punkte von Rottenburg, die Partie kann also für eine Vorentscheidung im Saisonendspurt sorgen.

Weitere interessante News

News – Erste Verlängerung steht fest

Vor über zwei Wochen feierten die Jungs vom Neckar im Tollhaus der Liga vor ausverkauftem Haus die Vizemeisterschaft. Eine Woche später holte sich das Team von Trainer Scheuermann im Derby gegen die Barock Volleys aus Ludwigsburg den VLW-Pokal. Beide Titel ...

TOP 10 in Deutschland

Die U14 setzt ihre Entwicklung fort Vor 10 Monaten hat sich der Jahrgang 2011 zusammengesetzt und nach einem für Spieler und Trainer enttäuschenden 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften sich das Ziel Deutsche Meisterschaften 2024 gesetzt. Nach einer überragenden Süddeutschen ...

VLW-Pokalsieger 2024

3:1 MVP: Robin Leber Das Triple ist perfekt und der TV Rottenburg gewinnt zum dritten Mal in Folge den VLW-Pokal. Damit ist das Team von Trainer Scheuermann für den Regionalpokal qualifiziert und hat die Chance, um den Einzug in das ...