Gegen den deutschen Nachwuchs

14. Januar 2019

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg treffen am Dienstagabend (19:30 Uhr, LIVE auf sporttotal.tv) in der Paul Horn-Arena auf den VCO Berlin.

Engagierte Leistung wird nicht belohnt

Nur wenig Vorbereitungszeit bleibt Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger im Vorfeld, um seine Mannschaft auf eine besonders wichtige Begegnung vorzubereiten. Am Samstag stand die Mannschaft noch in Herrsching auf dem Feld und bemühte sich, zählbare Punkte mit nachhause zu bringen. Außer einem erfolgreichen ersten Satz blieb jedoch unter dem Strich wenig vom Vorgenommenen übrig, Herrsching gewann das Spiel und behielt alle drei Punkte am Ammersee.

TVR unter Druck

Die anstehende Aufgabe ist für den TVR richtungsweisend. Der VC Olympia besteht aus deutschen Nachwuchsspielern, die mit einem Sonderspielrecht alle zwei Jahre im Volleyball-Oberhaus antreten dürfen. Verlorene Punkte gegen den VCO tun daher doppelt weh. Die Rottenburger haben damit jüngst vor zwei Jahren ihre Erfahrungen gemacht: Beim Gastspiel im Sportforum Berlin unterlag der TVR 1:3. Letztlich ist es die Tabellenkonstellation, die den TVR gehörig unter Druck setzt. Im Duell Letzter (VCO, zwei Punkte) gegen Vorletzter (Rottenburg, drei Punkte) ist der TVR unter Zugzwang.

Halle gesperrt: Gastspiel in Unterhaching fiel aus

Die Berliner hätten am Wochenende eigentlich in Unterhaching bei den Alpenvolleys spielen sollen. Die derzeitige Wetterlage machte einen Strich durch die Rechnung. In der Bayernwerk SportArena dürfen vorerst keine Sportveranstaltungen stattfinden aufgrund der schweren Schneelast auf den Dächern. Die Berliner reisen also ausgeruht ins Schwabenland.

Das Spiel auf Facebook und Co.

Tickets für die Begegnung gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.easyticket.de. Das Spiel wird außerdem wie immer LIVE auf sporttotal.tv übertragen. Wer die Partie weder in der Halle noch im Bewegtbild verfolgen kann, findet weitere interessante Beiträge auf den Social-Media-Kanälen des TV Rottenburg unter dem Hashtag #TVRVCO.

Weitere interessante News

Abschied von Hannes Elsäßer

Die Verantwortlichen des TV Rottenburg haben die nächste Entscheidung getroffen. Libero Hannes Elsäßer wird den TVR nach fünf Jahren verlassen. Der TVR sagt: “Danke Hannes!” In die Fußstapfen von Willy Belizer getreten Elsäßer wechselte 2014 nach Rottenburg. Der damals 19-jährige ...
Weiterlesen …

Leon Dervisaj spielt künftig in Rottenburg zu

Der TV Rottenburg verpflichtet mit Leon Dervisaj von den WWK Volleys Herrsching den nächsten Spieler für die neue Saison. Familiäre Wurzeln im Kosovo Dervisaj ist ein recht unbeschriebenes Blatt im deutschen Volleyballzirkus. Sein Nachname lässt auf ausländische Herkunft deuten: 1990 ...
Weiterlesen …

Wieder ein Karlitzek für den TVR

Der erste Neuzugang steht fest: Mit Lorenz Karlitzek wechselt eines der besten deutschen Nachwuchstalente von den United Volleys zum TV Rottenburg. Hammelburg, United Volleys, Rottenburg Lorenz Karlitzek ist der drei Jahre jüngere Bruder von Ex-TVR-Spieler Moritz Karlitzek. Bruder Moritz war ...
Weiterlesen …