Gaukinderturnfest und AOK Familientag am Hohenberg-Areal

3. Juli 2018

Am kommenden Sonntag, den 8. Juli 2018 ist der TV Rottenburg Ausrichter des Gaukinderturnfestes. Zum zweiten Mal nach 2015 werden in der Volksbank Arena, der Otto-Locher-Halle und im Hohenberstadion knapp 500 Kinder und Jugendliche aus knapp 15 Vereinen ihren Drei- bzw. Vierkampf absolvieren. Zudem gehören die Tierolympiade und ein Orientierungslauf zum Rahmenprogramm.

Im Rahmen des Gaukinderturnfestes findet der AOK Familientag statt. Die AOK Neckar-Alb ist langjähriger Gesundheitspartner des TV Rottenburg. Die Gesundheitskasse präsentiert sich allen Vereinsmitgliedern. Für Jung und Alt gibt es tolle Angebote. So geht es beim Bungee-Trampolin hoch hinaus, beim Scan & Win-Gewinnspiel kann man tausend Preise gewinnen. Darunter Hauptgewinne wie Saison- und Eintrittskarten für die Erstligavolleyballer, Trikots und vieles mehr. Wer teilnehmen möchte, druckt einfach den beigefügten Coupon aus und lässt diesen am 08.07. beim AOK-Stand scannen. Zudem wird es eine Autogrammstunde mit dem AOK-Maskottchen und den Bundesligaspielern Friederich Nagel, Johannes Schief und Johannes Mönnich am AOK-Stand Autogramme geben.

 

Kommt vorbei und feuert die Athleten des TVR an!

Weitere interessante News

Herrsching schlägt Rottenburg 3:1

Der TV Rottenburg hat sein Auswärtsspiel am Samstagabend bei den WWK Volleys Herrsching mit 3:1 (25:17, 25:21, 246:26, 25:20) verloren. Die Schwaben waren voller Hoffnung auf den ersten TVR-Sieg im Jahr 2020 an den Ammersee gereist. Außer einem Satzgewinn hatten ...
Weiterlesen …

Die Playoff-Kämpfe sind eröffnet

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg gastieren am kommenden Samstag (19:00 Uhr, Nikolaushalle Herrsching, LIVE auf sporttotal.tv) bei den WWK Volleys Herrsching. Zwei Spiele, zwei Niederlagen Für den TVR ist es das dritte Spiel im Jahr 2020. Die vergangenen Partien gegen ...
Weiterlesen …

3:1 in Lüneburg

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben bei der SVG Lüneburg mit 3:1(25:17,22:25,25:19,25:23) verloren. Schlechter Start vor ausverkauftem Haus Es war das letzte Heimspiel der Lüneburger in ihrer kleinen Gellersenhalle. Weil die restlichen Begegnungen der Saison in Hamburg ausgetragen werden, war ...
Weiterlesen …
Translate »