Fred Nagel – Eine Ära geht zu Ende

11. August 2021

Acht Jahre Rottenburg, sieben Jahre 1. Bundesliga, drei Trainer, zweimal Kapitän der ersten Mannschaft und unzählige Mannschaftskollegen hat Fred Nagel in Rottenburg erlebt.

Als der TV Rottenburg 2013 Fred Nagel vom VCO Berlin verpflichtete, wurde Barack Obama zum zweiten Mal Präsident der USA und in Rottenburg wurde gerade die alte Hohenberg Halle abgerissen. Eine Ära geht somit zu Ende und es wird ein komisches Gefühl sein, die Trikotnummer 6 an einem anderen Spieler zu sehen.

Fred war mehr als nur ein Spieler des TV Rottenburg. Bekannt als emotionaler Leader auf dem Feld entwickelte er sich immer mehr zum Führungsspieler. Er integrierte neue und ausländische Spieler, motivierte junge Talente und führte auch nach dem Rückzug aus der 1.Bundesliga eine neue junge Mannschaft als Kapitän auf das Feld.

In seiner Zeit in Rottenburg übernahm er aber auch Verantwortung neben dem Feld. Als Trainer der Damen 1 in der Regionalliga und Jugendtrainer identifizierte er sich zu 100 Prozent mit dem Verein und gab seine Erfahrungen als Leistungssportler weiter. Nebenher absolvierte Fred noch seinen Bachelor im Bereich der Sportwissenschaft. Kein leichter Spagat zwischen Studium und Profisport.

Aus einem heißblütigen Talent wurde ein gestandener, verantwortungsbewusster Mann und ein neues Mitglied der TVR Familie. Seine direkte Art und offene Kommunikation hat das Training immer wieder bereichert und die Mannschaft zu höheren Leistungen gepusht. Ein Spieler der fordert und fördert und auch außerhalb des Feldes den Leistungssport verkörpert. Die Hantelbank im Sportpark wird dich bestimmt auch vermissen.

Fred hat die Entscheidung getroffen seinen Lebensmittelpunkt nach Münster zu verlegen. Mit ihm verlieren wir einen Spieler, Trainer und vor allem einen Freund.

Wir wünschen dir nur das Beste auf deinem neuen Lebensabschnitt und die Türen in Rottenburg werden dir immer offenbleiben.
Vielen Dank für acht Jahre in Rottenburg mit sportliche Höhen und Tiefen aber vielen lustigen Momenten und Erinnerungen für das Leben!

Weitere interessante News

Die Diagonalachse bleibt Rottenburg

Mit Niklas Lichtenauer und Giulio Wahrlich bleiben beide Diagonalangreifer dem TV Rottenburg treu. Damit ist einer der wichtigsten Positionen beim TV Rottenburg optimal besetzt und absolut Bundesliga tauglich. Meister 3. Liga, Bundespokalsieger und Jugendnationalspieler – mit 17 Jahren Mit gerade ...
Weiterlesen …

Kai Wolf kehrt wieder zurück

Nach einem Jahr auf dem College in den USA, mit einem Volleyballstipendium, kehrt Kai Wolf wieder zurück nach Rottenburg. Kai überzeugte bereits 20/21 Der noch junge Außenangreifer spielt seit Tag 1 in Rottenburg Volleyball. Durch starke Leistungen in der Oberligamannschaft ...
Weiterlesen …

„Volleyball soll erstmal nicht mehr mein Leben bestimmen“

Der erste Abgang in dieser Saison ist Markus Hieber. Der junge Außenangreifer setzt vorerst seine noch junge „Volleyballkarriere“ aus und konzentriert sich auf sein Zahnmedizinstudium. Jahrelang war sein Leben geprägt vom Leistungsvolleyball. Ein Rottenburger Junge Das Volleyballspielen lernte Markus Hieber ...
Weiterlesen …
Translate »