Der letzte Heimspieltag der Saison – mit Meisterschaft?

23. März 2022

Zum großen Showdown und letzten Heimspiel der Saison kommt der TV Waldgirmes zu Gast in die Volksbank Arena. Am Samstag hat die Mannschaft ihre erste Chance mit etwas Glück den Meistertitel der 3. Liga Süd einzufahren

Drama im Fernduell um die Meisterschaft

Spannung pur verspricht die Meisterschaft der 3.Liga Süd. Rottenburg liegt mit drei Punkten vor dem MTV Ludwigsburg. Bei gleicher Anzahl an Spielen und Punkten, wären die Ludwigsburger auf Grund der Anzahl an Siegen am Ende Meister. Vier Punkte aus zwei Spielen reichen dem TV Rottenburg für eine Meisterschaft aus eigener Kraft. Am Samstag um 19.00 Uhr beginnt das Spiel des MTV Ludwigsburg gegen die TSG Blankenloch. Sollten die Ludwigsburger einen Punkt liegen lassen, dann kann die Mannschaft von Außenangreifer Dirk Mehlberg mit drei Punkten die vorzeitige Meisterschaft feiern. Sollte es dieses Wochenende nicht reichen für den Aufstieg, wird sich die Saison 21/22 am 09.04 in Blankenloch entscheiden.

Der Hunger zu Gewinnen

In dieser Phase der Saison schwirren der Mannschaft viele Dinge durch den Kopf. Die Chance den Standort Rottenburg zurück in die Bundesliga zu bringen. Meisterschaft, Meisterfeier, Meistershirts und vieles mehr. Kurz vor dem Ziel sind bereits einige Segel ab gekracht und Reifen geplatzt. In dieser Saison stehen die Zeichen gut, dass den Rottenburger dies nicht passieren kann. Bereits seit dem ersten Spieltag ist „Druck auf dem Kessel“. Jeder Sieg war wichtig für die Aufstiegsrunde. Jeder Gegner wollte den Tabellenführer ärgern. In jedem Spiel hätten die Rottenburger das erste Mal stolpern können. Durch diese Anforderungen entwickelte die Mannschaft das sogenannte „Bayern-Gen“ und entwickelte einen Hunger auf Gewinnen, wie es ihn bereits lange nicht mehr in Rottenburg gab. Diese Einstellung in Kombination mit der entwickelten Qualität der gesamten Mannschaft lässt wenig Spielraum für Träumereien und einen geplatzten Reifen.

Letzter Heimspieltag als Event

„Ich möchte die Volksbank Arena nochmals mit 600 – 700 Menschen erleben“, so Timo Baur vor dem letzten Heimspiel. Um das letzte Saisonendspiel gebührend zu feiern hat sich der TV Rottenburg ein paar Dinge überlegt. Für die Satzpausen begrüßen wir die Tanzgruppe Schleudergang im Tollhaus der Liga. Vor dem Spiel sind alle Fans bereits ab 17.30 Uhr zum „Get-Together“ Willkommen. Bei 18°C schenken wir kaltes Fassbier und anti-alkoholische Getränke aus. Um 18.15 Uhr wird es vor der Halle eine kurze Einschätzung des Trainerteams bezüglich der Chancen auf eine Meisterschaft geben. Wir laden auch alle Zuschauer:innen, Helfer:innen und Partner:innen ein, nach dem Spiel weiter mit der Mannschaft das letzte Heimspiel oder die Meisterschaft, draußen vor der Halle die Heimspielsaison ausklingen zu lassen (warme Jacken!!). Wie letzte Woche liefert Pizza-Pasta feinste Pizzaschnitten für einen guten Zweck.

Ausblick:

Samstag 26.03.22: TVR – TV Waldgirmes

  • 17.30 Uhr: Get Together am Bierbrunnen vor der Halle
  • 18.15 Uhr: Einschätzung der Trainer bezüglich dem Fernduell
  • 18.30 Uhr: Einlass in die Halle
  • 19.30 Uhr: Spielbeginn
  • Spielende: Einladung zum Ausklang des letzten Heimspiels bei Musik und Getränken vor der Halle (warme Jacke als Empfehlung)

Samstag 09.04.22: TSG Blankenloch vs. TVR

Weitere interessante News

WIR helfen

nach einer großen Ankündigung geflüchteten Menschen aus der Ukraine helfen zu wollen, war der TV Rottenburg bisher den Leuten auch noch etwas schuldig. Nun ist es vollbracht und gemeinsam mit dem Partner René von Pizza und Pasta Rottenburg, konnten 1000 ...
Weiterlesen …

Line Up der Bundesliga steht – Dauerkartenaktion noch bis 31.05

die Volleyball Bundesliga (VBL) hat gestern Abend die bestätigten Lizenzanträge für die 1. und 2. Bundesliga männlich und weiblich veröffentlicht. Den Antrag für die 2. Bundesliga Süd männlich haben aktuell 13 Mannschaften gestellt. Zweiter Aufsteiger aus der 3. Liga ist ...
Weiterlesen …

Doublegewinner!

Mit einem 3:1 Sieg gegen das Team aus Fellbach holten sich die Jungs um Kapitän Robin Leber den VLW-Pokal und qualifizieren sich damit für den darauffolgenden Regionalpokal. Trainingspause hat Spuren hinterlassen Nach der Meisterschaft ordnete Trainer Jan Scheuermann erstmals eine ...
Weiterlesen …
Translate »