Der langjährige Kapitän ist wieder an Board!

1. Juni 2021

Noch am Anfang der letzten Saison wurde Oli Knobelspiess zusammen mit einigen alten Spielern der damaligen 3.Liga Mannschaft unter Tränen verabschiedet. Es scheint als hätte Oli mit dem Kapitel Volleyball noch nicht abgeschlossen und möchte nochmals unter dem neuen Trainerteam angreifen.
Oli ist in Rottenburg geboren, aufgewachsen und der Region treu geblieben. Der Nachname Knobelspiess ist ein großer Name der Stadt am Neckar und auch Oli hat sich in den letzten acht Jahren seinen Ruf auf und neben dem Platz hart erarbeitet. Der langjährige Kapitän, der damaligen 2weiten Mannschaft in der 3.Liga, ist eine direkte Verstärkung. Neben einigen Spielern, die noch Zeit brauchen sich zu entwickeln, kennt Knobelspiess diese Liga in und auswendig. Starke Aufschläge und eine große Spielübersicht sind seine Markenzeichen. Gleichzeitig verstärkt sich die 1.Mannschaft auch physisch und gewinnt wieder ein paar Zentimeter an Höhe dazu. Der Zuspieler besticht außerhalb des Feldes durch seine ruhige und unfassbar sympathische Art und soll gleichzeitig auch auf dem Feld mit seiner Erfahrung als Leader voran gehen. Mit einigen aktuellen Spieler im Kader hat Oli bereits die letzten Jahre zusammen in der Mannschaft gespielt und kennt die aktuelle Mannschaft aber auch bereits aus einigen Trainingseinheiten aus der letzten Saison. Er vermisse die Trainingsintensität auf diesem Niveau und will sowohl körperlich, aber auch spielerisch nochmal angreifen, meinte Knobelspiess bei seinen ersten Beachvolleyballeinheiten. Dabei wird sich noch zeigen, inwieweit er auch beruflich eingespannt werden wird. Seine Entscheidung vor zwei Jahren nicht mehr in der 3.Liga Volleyball zu spielen war auch in Hinsicht auf seinen neuen Job in Ludwigsburg bei MHP geschuldet. Trainer Jan Scheuermann sieht diesbezüglich keine Probleme und bescheinigt Knobelspiess genügend Qualität, um auch Mal mit nur zwei Trainingseinheiten die Zuspielachse um Jonas Kuhn zu komplementieren.
„Ein Spieler wie Oli bringt Qualität und Persönlichkeit in die Mannschaft. Gleichzeitig hat er es sich auch verdient diese Kulisse und Heimspiele in der Volksbankarena mitzunehmen und sich dort hoffentlich wieder vor einigen Zuschauern zu präsentieren“, sagte der Verantwortliche Timo Baur.

Oli wir freuen uns auf dich und die neue Saison!

Weitere interessante News

Das Tollhaus wird zum Taubenschlag

Turbulent geht anders – zu deutlich waren die Rottenburger Drittligavolleyballer dem USC Konstanz am Samstagabend überlegen. Beim 3:0 (25:17, 25:17, 25:14 vor gut 300 Zuschauern in der heimischen Volksbank Arena war ein Feueralarm beim Einspielen, durch den sich der Spielbeginn ...
Weiterlesen …

Konstanz gegen Konstanz

Nach einem gelungenen Saisonstart mit 7 Punkten aus drei Spielen, heißt es nun für die Mannschaft um Kapitän Robin Leber eine gewisse Konstanz zu finden. Auf der Suche nach Konstanz Zum Glück kommt an diesem Wochenende Konstanz in die Volksbank ...
Weiterlesen …

Wenn der Plan aufgeht

Beim alten Rivalen, dem TSV GA Stuttgart, behielten die Rottenburger Drittligavolleyballer mit 3:0 die Oberhand. Nach dem 25:22, 25:21, 25:16 war TVR-Trainer Scheuermann voll des Lobes über seine Mannschaft, die auch ohne den verletzten „Leitwolf“ Dirk Mehlberg überzeugte. „Das war ...
Weiterlesen …
Translate »