Der erste Sieg

21. Juli 2019

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben das erste Testspiel der Saison mit 3:1(25:14,25:19,23:25,25:14) gegen Drittligaaufsteiger MTV Ludwigsburg gewonnen.

Spielgemeinschaft beim TVR

Rottenburgs Neu-Trainer Christophe Achten coachte zusammen mit Reserve-Coach Uwe Schröder die Formation, die aus Spielern der Bundesligamannschaft sowie der „2weiten“ bestand. Derzeit befinden sich die internationalen Spieler des TVR noch im Urlaub bzw. in ihrer Heimat. Das Testspiel zum Jubiläum der Volleyballabteilung der TSG Backnang stellte außerdem den Abschluss einer dreiwöchigen Phase dar, in der Achten am Neckar verweilte und seinen neuen Verein und die Mannschaft kennenlernte.

Achten: „Guter Start in die Runde“

„Das war ein gutes Spiel und ein guter Start in die neue Runde. Tim (Grozer, Anm. d. Red.) und Lorenz (Karlitzek, Anm. d. Red.) haben ihr Potenzial gezeigt. Auch die Spieler aus der zweiten Mannschaft haben einen guten Job gemacht“, resümierte Trainer Achten das erste Testspiel der Saison. Auch der dienstälteste Spieler der Rottenburger Friederich Nagel (Mittelblock) war nach der Partie zufrieden: „Der Anfang ist gemacht. Über weite Strecken war das ein guter Einstieg in die neue Saison.“

Manager Vollmer kündigt letzten Transfer an

In den kommenden Wochen haben alle Spieler des TVR noch einmal frei, am 19. August beginnt offiziell die Mannschaftsvorbereitung. Ein Platz im Kader des TVR ist noch frei. Hier kündet TVR-Manager Philipp Vollmer Vollzug an: „Ich denke, dass wir nächste Woche die Kaderplanung final abschließen können.“

Weitere interessante News

Zwangspause

Der „Soft-Down“ bringt wieder weite Teile des öffentlichen Lebens zum Pausieren, sodass auch die Rottenburger-Volleyball-Arena eine Zwangspause einlegt. Spieler und Trainer müssen sich mit der Gesamtlage auch erst noch arrangieren, schließlich ist eine 4-wöchige Pause keine Regel. Nutzen die Zeit ...
Weiterlesen …

TVR mit irrem Comeback

Die Rottenburger Volksbank Arena bleibt diese Saison eine uneinnehmbare Festung. Selbst insgesamt acht Matchbälle reichten dem USC Freiburg nicht, um den TV Rottenburg in Dritten Liga zu besiegen. Am Ende triumphierten die Domstädter vor gut 200 Zuschauern mit 3:2 (25: ...
Weiterlesen …

+++ UPDATE +++ Aktualisiertes Hygienekonzept am Heimspieltag gegen Freiburg

+++ UPDATE +++ Es dürfen nun wieder 280 Zuschauer beim morgigen Spiel dabei sein! Die Anmeldung zum Spiel ist bis um Spielbeginn möglich. Die jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie machen auch vor der Volleyball-Abteilung des TV Rottenburg nicht Halt und ...
Weiterlesen …
Translate »