Behind the scenes – Suppentafel

5. Dezember 2023

In dieser Rubrik wollen wir hinter die Kulissen blicken und Geschichten erzählen, die nur der TVR schreibt.

Tress-Brüder und TVR wieder vereint 

Kurz vor Saisonbeginn des TV Rottenburg flammte der Kontakt zwischen Johannes Elsässer und Simon Tress von den Tress-Brüdern wieder auf. Ein kurzer Kaffee, Gelächter und die Idee, das Team der 2. Bundesliga mit biologischem, veganem Essen zu versorgen. Dass die Mannschaft bei jedem Auswärtsspiel ihr eigenes Essen mitbringt und vor Ort kocht, wäre eigentlich schon eine eigene Geschichte wert.

Aber es kommt noch besser!

Einmal im Monat liefern die Tress-Brüder das Essen für die Rottenburger Jungs von der Alb an den Neckar. Dabei entstand die große Frage der Lagerung dieser unfassbaren Menge an Essen für junge sportliche Burschen im besten Alter. Beim Besuch der Mannschaft in Zwiefalten rauchten die Köpfe der Verantwortlichen und es entstand eine Idee, die sowohl den TVR als auch die Tress-Brüder auszeichnet. Eine Dreiecksbeziehung, die zeigt, wie wichtig Sport und Vereine für die Gesellschaft sind.

Das Essen für die Jungs kann nun bei der Rottenburger Tafel gekühlt werden. Zusätzlich liefern die Tress-Brüder monatlich 300 bis 500 Bio-, Vegan- und Demeter-Suppen und Eintöpfe kostenlos an die Tafel Rottenburg. Einkaufswert pro Suppe im Schnitt liegt bei 3.29 Euro. Das alles mit einer Selbstverständlichkeit, die absolut erwähnenswert ist. So kann sich die Tafel Rottenburg über eine regelmäßige Spende hochwertiger Lebensmittel freuen, die Mannschaft wird fürstlich von der Alb versorgt und die Tress-Brüder?

Sie zeigen, dass ihr Slogan “Miteinander für Mensch und Natur” keine leere Phrase ist. Ein schönes Sahnehäubchen in der kalten Jahreszeit und das beste Argument, wieso der TVR stolz auf die Partnerschaft mit den Tress-Brüdern sein darf.

 

 

 

Weitere interessante News

News – Erste Verlängerung steht fest

Vor über zwei Wochen feierten die Jungs vom Neckar im Tollhaus der Liga vor ausverkauftem Haus die Vizemeisterschaft. Eine Woche später holte sich das Team von Trainer Scheuermann im Derby gegen die Barock Volleys aus Ludwigsburg den VLW-Pokal. Beide Titel ...

TOP 10 in Deutschland

Die U14 setzt ihre Entwicklung fort Vor 10 Monaten hat sich der Jahrgang 2011 zusammengesetzt und nach einem für Spieler und Trainer enttäuschenden 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften sich das Ziel Deutsche Meisterschaften 2024 gesetzt. Nach einer überragenden Süddeutschen ...

VLW-Pokalsieger 2024

3:1 MVP: Robin Leber Das Triple ist perfekt und der TV Rottenburg gewinnt zum dritten Mal in Folge den VLW-Pokal. Damit ist das Team von Trainer Scheuermann für den Regionalpokal qualifiziert und hat die Chance, um den Einzug in das ...