Ausgezeichnete Arbeit!

15. November 2019

Turnverein 1861 Rottenburg e.V. (Volleyball) erhält erneut „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ von Commerzbank und DOSB

Starke, konsequente Nachwuchsarbeit macht sich bezahlt! Das weiß auch der TV 1861 Rottenburg e.V.: Nach der Auszeichnung mit dem ‚Grünen Band für vorbildliche Talentförderung’ in 2012 wird der TV 1861 Rottenburg e.V. in diesem Jahr erneut geehrt. Die Jury des „Grünen Bandes“ hat die Volleyballer mit dem bedeutendsten Nachwuchsleistungssportpreis in Deutschland ausgezeichnet.

Im Rahmen des Bundesligaspiels gegen Bühl in der Paul Horn-Arena überreicht Cora Heide, Niederlassungsleiterin Privat- und Unternehmerkunden Commerzbank Reutlingen, dem Verein einen Pokal sowie einen Scheck über 5.000 €. Diese Förderprämie soll unmittelbar in die Jugendarbeit fließen und dem Projekt „Rottenburger Ballwunder“ zugute kommen. „Beim Sporttreiben geht es um weit mehr als um das Erringen von Medaillen und Titeln: Der Sport bringt uns Werte wie Respekt, Freundschaft, Toleranz und Teamgeist näher. Wir knüpfen durch ihn neue Freundschaften. All das sind wesentliche Eigenschaften, die auf dem Weg in die Spitze und auch außerhalb des Sports unentbehrlich sind. Deren Förderung bewerten wir mit dem ‚Grünen Band‘ ebenso wie die Erfolge“, so Heide.

„Eine solche Auszeichnung ist etwas Besonderes für uns. Die Nachwuchsförderung ist uns schon lange ein wichtiges Anliegen und wir sind überzeugt von unserem Engagement. Dass unsere Arbeit jetzt ein weiteres Mal eine solche Wertschätzung erfährt und von der Jury des „Grünen Bandes“ zu einem der insgesamt 50 Preisträgern gekürt wurde, macht uns sehr stolz! Unser Ziel ist es, unsere Förderungskonzepte weiterzuentwickeln, dank dieser Auszeichnung können wir dieses jetzt intensiver verfolgen und möchten die Chance nutzen, um unsere Jugendarbeit noch weiter voranzutreiben“, freut sich Klaus Maier, Vorsitzender des TV Rottenburg.

Dass der TV Rottenburg in Sachen Jugendarbeit ganz vorne mitmischt, wurde im vergangenen Jahr zu einem kleinen Volleyball-Märchen: Gleich zwei Teams holten sich die Deutsche Meisterschaft und damit einen noch nie dagewesenen Erfolg für den Verein. Grundlage dafür ist die intensive Talentförderung durch insgesamt 30 Trainerinnen und Trainer, die sich in der Volleyball-Abteilung engagieren. Sogar der frühere Bundesligacoach Hans Peter Müller-Angstenberger steht mehrmals pro Woche in der Halle, um dem Nachwuchs den Spaß und die Technik zu vermitteln. In den vergangenen Jahren wurde die Talentförderung mit dem Projekt „Rottenburger Ballwunder“ nochmals intensiviert. Unter der Abteilungsleitung von Okka Rau-Schmeckenbecher und André Kette ist es gelungen, die Leistungssportförderung neu zu strukturieren und zukunftsfähig aufzustellen. Bestes Beispiel für die erfolgreiche Arbeit: Im aktuellen U18-Nationalteam spielen fünf Rottenburger.

Über „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“

Die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund fördern seit 1986 über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. „Das Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Eine Jury prämiert jedes Jahr 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes, deren sportfachlichen Voraussetzungen zur Förderung erfüllt sind. Nötig für die Vereine ist, dass sie aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention betreiben.

Für „das Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Doping-Prävention sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

Das „Grüne Band“ im Internet:                    www.dasgrueneband.com

www.facebook.com/dasgrueneband

Weitere interessante News

News aus der Volleyball-Abteilung: Die Kinder tummeln sich wieder auf dem Volleyballfeld – auf Abstand

Seit dem 18. Mai fliegt bei den Rottenburger Volleyballern wieder der Ball. Und der TVR gehörte damit zu den Ersten, der die neuen gesetzlichen Verordnungen umsetzte. Dabei gab es für die Verantwortlichen des TV Rottenburg eine ganz klare Marschroute: Die ...
Weiterlesen …

Abschied vom Trainer: Christophe Achten hat einen neuen Verein

Nach dem Rückzug aus der Volleyball Bundesliga hat beim TV Rottenburg die Abwicklung der Bundesligamannschaft begonnen. Trainer Christophe Achten wird in Kürze bei seinem neuen Verein Netzhoppers KW vorgestellt. TVR-Manager Philipp Vollmer wird wehmütig, wenn er über den Abschied von ...
Weiterlesen …

Neue Aufgaben für die TVR-Akteure

Der TV Rottenburg treibt aktuell die Rückbildung des Erstligastandorts voran und bereitet den Neustart in der 3. Liga vor. In diesen Tagen unterschreiben einige ehemalige Profis neue Verträge bei neuen Vereinen. Für Rottenburgs Manager Philipp Vollmer sind die Arbeitstage derzeit ...
Weiterlesen …
Translate »