4:0 gegen Freiburg

4. September 2019

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben das erste Testspiel der Saison gegen die FT 1844 Freiburg mit 4:0(25:16,25:12,25:11,25:13) gewonnen.

Alle auf dem Feld

Alle sich derzeit schon in Rottenburg befindenden Spieler setzte Neu-Coach Christophe Achten in der Begegnung ein. Rottenburgs neuer Libero Taichi Kawaguchi (L, Japan) war erst am Vortag in Deutschland gelandet und stand dennoch zwei Sätze auf dem Feld. James Weir (MB, Australien) wird erst im Oktober in Rottenburg erwartet.

Dervisaj: „Das war ja erst der Anfang“

Ebenfalls neu am Neckar ist Leon Dervisaj. Der Zuspieler fühlt sich nach den ersten Wochen in Rottenburg sehr wohl und war auch mit seiner TVR-Premiere zufrieden: „Es ist ein super Gefühl, jetzt hier richtig angekommen zu sein. Ich denke wir haben ein gutes Spiel gemacht, wo auch viele Dinge noch nicht geklappt haben. Obwohl wir so viel gewechselt haben, war unser Level sehr ausgeglichen. Daran sieht man, wie gleichmäßig unser Team ist. Wir müssen nun weiter an uns arbeiten, denn das war ja erst der Anfang.“

Testspiel im Rahmen des Volleycamp

Das erste Vorbereitungsspiel der Saison fand traditionell im Rahmen des AOK-volleycamp statt, das in dieser Woche in der Volksbank-Arena stattfindet. Vor dem Testspiel fand der Grillnachmittag mit den TeilnehmerInnen des Camps sowie deren Familien statt. Dementsprechend viele gespannte Gesichter sah man auf der Tribüne während der Begegnung. Auch zahlreiche Funktionäre des Vereins ließen es sich nicht nehmen, die ersten Ballwechsel der Saison und die neuen Spieler im Team zu beobachten.

Achten: „Step by Step“

Rottenburgs neuer Cheftrainer Christophe Achten ordnete die Begegnung defensiv ein. „Ich denke es war ein gutes Spiel und auch Freiburg hat ordentlich dagegen gehalten. Mir hat gefallen, dass wir stabil geblieben sind, obwohl wir viel rotiert haben. Ich bin zufrieden mit der Leistung aller Spieler. In den kommenden Wochen geht es nun darum, Step by Step unser System zu finden und das Talent, das in unserer Mannschaft steckt, zu entwickeln.“

Weitere interessante News

News – Erste Verlängerung steht fest

Vor über zwei Wochen feierten die Jungs vom Neckar im Tollhaus der Liga vor ausverkauftem Haus die Vizemeisterschaft. Eine Woche später holte sich das Team von Trainer Scheuermann im Derby gegen die Barock Volleys aus Ludwigsburg den VLW-Pokal. Beide Titel ...

TOP 10 in Deutschland

Die U14 setzt ihre Entwicklung fort Vor 10 Monaten hat sich der Jahrgang 2011 zusammengesetzt und nach einem für Spieler und Trainer enttäuschenden 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften sich das Ziel Deutsche Meisterschaften 2024 gesetzt. Nach einer überragenden Süddeutschen ...

VLW-Pokalsieger 2024

3:1 MVP: Robin Leber Das Triple ist perfekt und der TV Rottenburg gewinnt zum dritten Mal in Folge den VLW-Pokal. Damit ist das Team von Trainer Scheuermann für den Regionalpokal qualifiziert und hat die Chance, um den Einzug in das ...