U16-3m: Lehrstunde und Pflichtsieg

6. November 2017

Beim Spieltag am 04.11. in Mönsheim kam es für das Team von Coach Michael Kuhn zu den erwarteten Ergebnissen. Gegen die U18-2 des TVR gab es die einkalkulierte Zweisatzniederlage, während die Gastgeber pflichtgemäß mit 2:0 besiegt werden konnten.
Gegen die im Schnitt um zwei Jahre ältere U18 der Domstädter hielten die Jungs um Kapitän Lukas Kläger nach respektvollem Beginn erstaunlich gut mit und konnten den zweiten Satz, obwohl körperlich und technisch klar unterlegen, dank großem Einsatz sogar eine Weile lang offen halten. Das 6:25/12:25 war aber nicht als Debakel sondern eher als Lehrstunde zu verbuchen.
Im zweiten Match gegen Mönsheim zeigte das Team dann über weite Phasen recht ansehnliches Volleyball und beherrschte den Gegner aufgrund hoher Konzentration und klar strukturiertem Spielaufbau sicher. Das ungefährdete 25:14/25:16 war der verdiente Lohn.
Es spielten: Lukas Kläger, David Schäfer, Marcel Adamiak, Philipp Heidebrecht, Lenni Gemballa, Niklas Hirsch, Hannes Kächele, Jano Klingler, Melvin Lipp und Lukas Keck.

Bilder: K.Hirsch

[foogallery id=”1280″]