Herren 5 | Erfolgreicher zweiter Spieltag

23. Oktober 2018

An ihrem zweiten Spieltag konnten die Herren 5 um Trainer Thomas Willenberg einen soliden Sieg nach Hause fahren. Sie gewannen 3:1 gegen den SV Unlingen (25:18, 18:25, 25:23, 25:17).

Im ersten Satz hatten die Herren 5 zumindest zu Anfangs noch leichte Startschwierigkeiten, fanden aber dann aber schnell in das gewohnte Spiel. Gegen Mitte des Satzes hatten die Domstädter dann die deutlich aktivere Rolle im Spiel eingenommen. So kam es schließlich zum Satzgewinn mit 25:18.

So wie sie den ersten Satz beendeten machten die Mannen um Thomas Willenberg dann vorerst auch weiter. Doch relativ schnell wurde im weiteren Spielverlauf deutlich, dass das mit der aktiven Spielgestaltung so zumindest in diesem Satz nicht ganz so einfach werden würde. Durch einige Eigenfehler verloren die Herren 5 somit den zweiten Satz mit 18:25 und das Spiel war wieder offen.
Im dritten Satz mischte Thomas Willenberg die Mannschaft mehr oder weniger komplett durch. Mit Erfolg wie sich zeigte, denn die Domstädter gewannen knapp und mit Glück den dritten Satz mit 25:23.

Doch das Spiel war noch nicht vorbei. Im vierten Satz spielten nun wieder die Startspieler, welche die teilweise schweren Bälle der Gegner gut beherrschten. Durch viele Blockpunkte und clevere Angriffe übernahmen die TVR-Jungs wieder die aktive Rolle und spielten den Satz souverän runter. Am Ende ging der Satz mit 25:17 und das Spiel mit 3:1 Sätzen nach Rottenburg.

Für den TVR spielten: Ruben Wachendorfer, Vincent Wachendorfer, Hannes Schöppe, Simon Sturm, Simon Stocker, Marcel Schäfer, Alexander Nadein, Joshua Sprenger und Tom Freudenmann.

Text: T.Freudenmann