Testspielwochenende gegen Amriswil

28. September 2017

Der TV Rottenburg testet am Wochenende zweimal gegen den Schweizer Triple-Sieger Amriswil.

Der befreundete Verein aus der Schweiz ist ein beliebter Vorbereitungsgegner des TV Rottenburg. In den letzten Jahren testeten die Schwaben bereits einige Male gegen amtierenden Schweizer Meister, Pokalsieger und Supercup-Sieger. Amriswil spielte in der vergangenen Saison auch in der CEV Champions League, wo man in der dritten Quali-Runde ausschied, um anschließend im CEV-Cup bis ins Achtelfinale einzuziehen.

Zwei Testspiele in kurzem Zeitraum

Das Programm am Wochenende sieht zwei Testspiele vor: Am kommenden Samstagabend 30.09.17, gastieren die Domstädter um 17 Uhr in der Tellenfeldhalle in Amriswil. Nach der Rückreise noch am selben Abend kommt es einen Tag darauf, am 01.10.17 ebenfalls um 17 Uhr zum zweiten Aufeinandertreffen. Beide Trainerteams haben das enge Programm bewusst gewählt, um eine hohe Belastung für die Mannschaften zu erzeugen.

„Aggressivität, Spaß und Leidenschaft“

TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger formuliert seine Erwartungen so: „Wir wollen uns klar auf die Begegnungen fokussieren und unser Spiel auf das Feld bekommen. Es ist dabei egal ob auswärts oder zuhause, ich möchte von meiner Mannschaft am Wochenende Aggressivität aber vor allem Spaß und Leidenschaft sehen.“ Neu-Kapitän Idner Martins sieht ein wichtiges Testspielwochenende vor der Brust: „Der Name sagt alles: Es geht um Vorbereitung. Dabei wollen wir am Wochenende den nächsten Schritt gehen.“

Verbesserte Kadersituation beim TVR

Die Kadersituation hat sich beim TVR in den letzten Tagen verbessert. Paul Henning und Johannes Schief werden diese Woche wieder ins Teamtraining einsteigen. Ferenc Németh hat diese Woche seine ersten Einheiten im Sechs gegen Sechs gemacht und Trainer Müller-Angstenberger ist vorsichtig optimistisch, dass er am Wochenende zum Einsatz kommt.

TVR lädt zur „Generalprobe“

Der TVR nutzt die Möglichkeit und lädt beim Heimspiel am Sonntag zur „Generalprobe“ in die Paul Horn-Arena. Das Testspiel ist öffentlich, die Rottenburger hoffen auf viele neugierige Zuschauer, die den ersten Auftritt der Mannschaft in der Paul Horn-Arena für diese Saison beobachten wollen. Wie aus den vergangenen Jahren gewohnt, erhalten Dauerkartenbesitzer gegen Vorlage des Saisontickets freien Eintritt in die Halle. Diese öffnet um 16:00 Uhr, ab dann sind auch noch Tickets an der Abendkasse erhältlich.

Weitere interessante News

Zwangspause

Der „Soft-Down“ bringt wieder weite Teile des öffentlichen Lebens zum Pausieren, sodass auch die Rottenburger-Volleyball-Arena eine Zwangspause einlegt. Spieler und Trainer müssen sich mit der Gesamtlage auch erst noch arrangieren, schließlich ist eine 4-wöchige Pause keine Regel. Nutzen die Zeit ...
Weiterlesen …

TVR mit irrem Comeback

Die Rottenburger Volksbank Arena bleibt diese Saison eine uneinnehmbare Festung. Selbst insgesamt acht Matchbälle reichten dem USC Freiburg nicht, um den TV Rottenburg in Dritten Liga zu besiegen. Am Ende triumphierten die Domstädter vor gut 200 Zuschauern mit 3:2 (25: ...
Weiterlesen …

+++ UPDATE +++ Aktualisiertes Hygienekonzept am Heimspieltag gegen Freiburg

+++ UPDATE +++ Es dürfen nun wieder 280 Zuschauer beim morgigen Spiel dabei sein! Die Anmeldung zum Spiel ist bis um Spielbeginn möglich. Die jüngsten Entwicklungen in der Corona-Pandemie machen auch vor der Volleyball-Abteilung des TV Rottenburg nicht Halt und ...
Weiterlesen …
Translate »