Die Nachbarn zu Besuch beim TV Rottenburg!

15. Februar 2023

 

Am Samstag, den 18.02.2023 empfängt der TV Rottenburg seinen direkten Tabellennachbarn SV Schwaig. Beide Teams sind sicherlich ebenbürtig und man kann sich auf ein hochklassiges Duell auf Augenhöhe in Rottenburg freuen. Um 19.30 Uhr geht es im Tollhaus der Liga um den Anschluss an die Tabellenspitze!

Zwei Mannschaften in Topform

Einen Lauf haben aktuell beide Kontrahenten, Rottenburg ist seit 5, Schwaig seit 4 Spielen ungeschlagen. Auch die Heimstärke teilen sich beide Mannschaften, das kommt den Jungs vom Neckar auf alle Fälle zugute. Trainer der Rottenburger Jan Scheuermann geht dennoch von einem sehr schweren Spiel aus. Die Schwaiger, die in den letzten beiden Spielen gegen den Viert- und Erstplatzierten bestehen konnten, sind dem TV Rottenburg noch einen Punkt voraus. Schon im Hinspiel konnten die Schwaiger ihre Stärke aufs Feld bringen und Rottenburg trotz zwei knapper Sätze ohne Punkte nach Hause schicken. Vor allem der überragende Block und der hohe Druck im Aufschlag der Schwaiger haben dem TVR Schwierigkeiten bereitet. Ob die positive Entwicklung im Laufe der Saison der Rottenburger reicht, um gegen das erfahrene Team unter Trainer Milan Maric zu punkten, bleibt abzuwarten. „Wir müssen es schaffen, gut aufzuschlagen, um Chancen zu bekommen”, so Trainer Jan Scheuermann.

Die eigenen Chancen nutzen!

Um gegen eines der Topteams der Liga zu bestehen, muss es Rottenburg schaffen, die eigenen Chancen zu nutzen. Zu viele Eigenfehler seitens der Rottenburger waren im Hinspiel ein Grund für die Niederlage. Klar ist, dass mit Schwaig ein Gegner auf dem Platz stehen wird, der unter voller Besetzung ein extrem variables Spiel aufziehen kann. Viele gute und erfahrene Angreifer werden Spiel für Spiel vom Jungen Schwaiger Zuspieler Moritz Gärtner in Szene gesetzt. Rottenburg kann sich durch sein starkes Blockabwehrspiel immer wieder Chancen erspielen, Mittelblocker Jan Huber und Felix Weber spielen auch in den letzten Spielen ihre Rolle exzellent. Ob sie im Angriff mehr überzeugen können als im Hinspiel ist nicht klar, in der Rückrunde lief es dahingehend allerdings gut und mit solch einer Rückrundenbilanz hat Rottenburg auch keinen Grund sich zu verstecken.

Ungewohnte Situation

Ein Spiel am Fasnetssamstag verspricht leider nichts Gutes, zumindest nicht in Rottenburg. Mindestens genauso sehr wie den Volleyball lieben die Rottenburger die Fasnet. Auch eine geringere Anzahl an Zuschauer:innen wird die Stimmung im Tollhaus der Liga nicht trüben. Alle verkleideten Fans haben freien Eintritt.

Geschwächt wird das Team von Trainer Jan Scheuermann auch durch den akuten Ausfall von Außenangreifer Jakob Elsässer. Elsässer hat in der Saison und insbesondere in den vergangenen Spielen eine entscheidende Rolle gespielt. Seine Verletzung aus dem Training am Dienstag sei alles andere als vorteilhaft, so Trainer Jan Scheuermann. Doch mit dem Ausfall von Jakob Elsässer entsteht nicht die erste personelle Lücke im Kader des TVR. Ob sie sie genauso gut kompensieren können wie die anderen, wird sich am Samstag zeigen.

 

Bericht Mario Welsch.

Weitere interessante News

News – Erste Verlängerung steht fest

Vor über zwei Wochen feierten die Jungs vom Neckar im Tollhaus der Liga vor ausverkauftem Haus die Vizemeisterschaft. Eine Woche später holte sich das Team von Trainer Scheuermann im Derby gegen die Barock Volleys aus Ludwigsburg den VLW-Pokal. Beide Titel ...

TOP 10 in Deutschland

Die U14 setzt ihre Entwicklung fort Vor 10 Monaten hat sich der Jahrgang 2011 zusammengesetzt und nach einem für Spieler und Trainer enttäuschenden 3. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften sich das Ziel Deutsche Meisterschaften 2024 gesetzt. Nach einer überragenden Süddeutschen ...

VLW-Pokalsieger 2024

3:1 MVP: Robin Leber Das Triple ist perfekt und der TV Rottenburg gewinnt zum dritten Mal in Folge den VLW-Pokal. Damit ist das Team von Trainer Scheuermann für den Regionalpokal qualifiziert und hat die Chance, um den Einzug in das ...