Lange mitgehalten und doch verloren

11. Februar 2018

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben ihr Auswärtsspiel bei den Volleyball Bisons Bühl mit 3:0 (25:20, 25:22, 26:24) verloren.

983 Zuschauer sahen eine über weite Strecken ausgewogene Partie, bei der die Hausherren gegen Satzende hin stärker agierten. Rottenburgs Zuspieler Federico Cipollone: „Wir konnten jeweils bis 17,18 Punkte mithalten und sind dann eingebrochen.“ Die Bisons machten Druck und der TVR streckte sich vergebens.

Der Bühler Diagonalangreifer Iurii Kruzhkov wurde zum MVP ernannt, auch ein Zeichen dafür, was im Spiel den Unterschied ausmachte. Cipollone: „Ihn haben wir nicht wirklich in den Griff bekommen.“ Auf Seiten der Gäste wurde Lars Wilmsen MVP.

Auf die Domstädter kommen noch schwere Aufgaben in dieser Saison zu: Am kommenden Wochenende gastiert die SVG Lüneburg im Tollhaus der Liga. Ende Februar ist das wichtige Auswärtsspiel bei Tabellennachbar und Liga-Schlusslicht Bergische Volleys.

Weitere interessante News

Rottenburg kämpft sich eindrucksvoll zurück

Die Bundesligavolleyballer des TVR haben sich in einem packenden Duell der SVG Lüneburg mit 2:3 geschlagen gegeben. „Das ist Sport“, resümierte Rottenburgs Tim Grozer die Begegnung in aller Kürze. Schlechter Start Der TVR startete auf Augenhöhe mit den favorisierten Gästen ...
Weiterlesen …

‚Lit, Alter!‘: Das crazygste Event des Jahres!

Wir mussten schmunzeln – und freuen uns! Seid Ihr dabei? Stars und Sternchen, super Pinatas, nie dagewesene Lasershows und natürlich die größten Spieler unseres Landes – all das könnt ihr wieder am 4. März 2018 in der SAP Arena in Mannheim bestaunen, ...
Weiterlesen …

Neu im Verkauf: Dauerkarte Saison 2018/19

Ab sofort gibt es die Dauerkarte für die Saison 2018/19 zum Frühbucherrabat! Jetzt zugreifen ...
Weiterlesen …